11.01.2018, 12:29 Uhr

Felliger Besuch: Hundestaffel zu Gast in der Volksschule der Sängerknaben

Kuscheln, Knuddeln und den richtigen Umgang mit Hunden lernen die Kinder der Volksschule der Wiener Sängerknaben.

Das Begleithundeteam des Samariterbundes Favoriten besucht die Volksschule der Wiener Sängerknaben.

LEOPOLDSTADT. „Wenn Kinder mit Hunden zusammenkommen, sind sie sozialer, aufmerksamer und ruhiger“, fasst die Direktorin Elisabeth Ondraschek die positiven Gründe für den Besuch der Hunde des Arbeiter-Samariterbundes Favoriten zusammen. Dieses soziale Verhalten zwischen Mensch und Hund steht beim Hundebesuch im Vordergrund. „Spielen, Streicheln und Knuddeln kommen dabei natürlich nicht zu kurz“, erklärt Peter Erdle, Obmann und Gründer der ehrenamtlichen Hundestaffel. Den Kindern macht es Spaß und Leonie meint: "Ich habe gar keine Angst vor diesen Hunden!"

Zertifizierte Begleithunde

Seit kurzer Zeit dürfen ausschließlich von der VetMed Uni zertifizierte Hunde für Schulbesuche eingesetzt werden. Der Samariterbund Favoriten verfügt über 11 derartig zertifizierte Hundeteams, die wienweit an Schulen im Einsatz sind. Weitere sieben Teams sind derzeit in Ausbildung und werden diese noch heuer abschließen.

Seit 2006 besuchen die Hunde-Teams aus Favoriten Kindergärten und Schulen in Wien. Auch wenn die meisten Kinder Hunde lieben und nur einige Angst davor haben, sollte der richtige Umgang mit Hunden vermittelt werden. „Der Samariterbund Favoriten übernimmt mit seinen von der VetMed zertifizierten Hunden in unseren Schulen diese wichtige Aufgabe“, lobt Stadtschulratpräsident Heinrich Himmer die Tätigkeit. „Bei unseren Besuchen in den Schulen nehmen wir den Kindern die Scheu vor Hunden und vermitteln wichtige Tipps zur Förderung des reibungslosen Zusammenlebens mit den Vierbeinern“, stellt Samariterbund-Geschäftsführer Oliver Löhlein die Aufgaben in den Mittelpunkt. Die ausgebildeten Hunde des Samariterbundes sind regelmäßig als Rettungs- und Therapiehunde tätig.
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.