Ärzte- und Apothekerbank spendet Liesings "Brückenschule" einen Defibrillator
Defibrillatoren können Leben retten

Bild v.li.Direktorin S.Vogt, Schulärztin Agnes Höss, Ärztebank Sabine Hauck, Lehrerin Weber-Hohl
  • Bild v.li.Direktorin S.Vogt, Schulärztin Agnes Höss, Ärztebank Sabine Hauck, Lehrerin Weber-Hohl
  • hochgeladen von Silvia Forstner

Defibrillatoren können Leben retten

In Österreich sterben jährlich mehr als 12.000 Österreicherinnen und Österreicher (davon rund 3.500 Wienerinnen und Wiener) an einem plötzlichen Herztod. Ersthelferinnen und -helfer können die Überlebenschancen eines Menschendurch den Einsatz eines Defibrillators (Defi) mit nur wenigen Handgriffen erheblich steigern.

Eine schnelle Erstversorgung ist wichtig, da mit jeder Minute die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Reanimation um zehn Prozent sinkt.

Die Ärzte- und Apothekerbank hat als erstes Unternehmen erkannt, wie wichtig Defibrillatoren auch in Schulen sind und der Neuen Mittelschule "Brückenschule" in Wien-Liesing, einen Defibrillator gespendet.

„Schulen sind üblicherweise nicht mit einem Defi ausgestattet“, so Direktorin Sylvia Vogt, „deshalb bedanken wir uns ganz herzlich bei Frau Mag. Hauck, die die Spende möglich gemacht hat“.

Die Defibrillatoren leiten die Ersthelfenden mittels Sprachanweisungen durch die Notsituation und sind daher auch für medizinisch unerfahrene Personen leicht zu handhaben. Für den Ernstfall wurden aber die Lehrerinnen und Lehrer an der NMS Brückenschule trotzdem eingeschult und der Defibrillator an einem allgemein zugänglichen Platz in der Schule für etwaige Notfälle plaziert.

Eine sofortige Herzdruckmassage und der schnelle Einsatz des Defibrillators können schwere Folgeschäden verhindern. Die Überlebenschance erhöht sich so von zehn auf über 60 Prozent.

Die NMS Dirmhirngasse „Brückenschule“ ist für Notfälle ausgerüstet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen