Vom Christbaum ins Tierheim

Süße Hundewelpen erfreuen das Herz von Frauchen und Herrchen. Doch die Anschaffung bedeutet auch eine große Verantwortung.
  • Süße Hundewelpen erfreuen das Herz von Frauchen und Herrchen. Doch die Anschaffung bedeutet auch eine große Verantwortung.
  • hochgeladen von Markus Gretzl

BEZIRK (mg). Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind zu uns, sondern auch lebende Weihnachtsgeschenke, die leider allzu oft nach einiger Zeit in den Tierheimen landen.

Unbedachte Folgen
"Natürlich leuchten die Kinderaugen, wenn ein süßer Hundewelpe unter dem Weihnachtsbaum hervorwackelt. Aber wurde auch bedacht, dass diese Tiere Zeit und Geld kosten?", fragt Dr. Ulrike Hirtl. Die Traisner Tierärztin weiß, wovon sie spricht. Immer wieder erlebt sie, wie lebende Weihnachtsgeschenke kurzzeitig Freude spenden, dann aber rasch lästig und am Ende ins Tierheim abgeschoben werden. Sie rät, vor der Anschaffung zu überdenken, welches Tier für die Familie geeignet ist. In vielen Wohnungen sind Haustiere nicht gestattet. Auch die Kosten, die so mancher Vierbeiner verursacht, werden oftmals unterschätzt.

Den Osterhasen "entsorgt"
Willi Stiowicek kennt das Leid der Tiere nach den Feiertagen: "Nach zwei bis drei Monaten werden die Tiere uninteressant und man versucht, sie loszuwerden." Vor allem Kleintiere wie Hamster und Meerschweinchen würden laut dem Obmann des St. Pöltner Tierschutzvereins erst als Geschenk gekauft und später – salopp formuliert – "entsorgt". Nach Ostern würden vor allem "Osterhasen" beim Tierschutzverein eintrudeln.

Import-Welpen

Das Geschäft mit billigen Hundewelpen aus Osteuropa, vor allem aus Tschechien und Ungarn, blüht weiterhin. Gewissenlose "Züchter" bieten im Internet süße Welpen an, vom Chihuahua bis zur französischen Dogge.
Tierärzte warnen vor dem Kauf dieser oftmals kranken Tiere aus "Zuchtfabriken" jenseits der Grenze.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen