Lilienfelder Bergfexe für Ausdauer belohnt

Andrea Weirer und Karl Schachinger (r.) gratulierten Leo Wagner und Karl Gravogl.
3Bilder
  • Andrea Weirer und Karl Schachinger (r.) gratulierten Leo Wagner und Karl Gravogl.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

BEZIRK LILIENFELD. Der Traisentaler Berglaufcup 2016 umfasste insgesamt zehn Bewerbe und startete mit dem Hohenberger Gschwendt Berglauf. Den Abschluss bildete der Panoramlauf in Puchenstuben, wobei die besten acht Ergebnisse der Teilnehmer in die Wertung kamen.
Fest in Händen der Bezirksläufer war die Wertung bei den Damen in der Klasse W40. Hier sicherte sich Silvia Ehm von den Naturfreunden St. Veit/Gölsen souverän den Sieg vor den beiden Läuferinnen des ASKÖ Hainfeld Regina Vadlejch und Melitta Schädl.

Wahre Dauerläufer belohnt

Seine Berglaufqualitäten konnte auch Karl Felnhofer von der Union St. Veit einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis stellen. Er gewann die Cupwertung in der Klasse M50 mit nicht weniger als acht Siegen vor Franz Sulzer vom ASKÖ Hainfeld.
Drei Läufer nahmen an allen zehn Laufbewerben teil und wurden dafür auch belohnt. Karl Gravogl von der Feuerwehr Lilienfeld, Leo Wagner von der Sportunion Hohenberg sowie Gregor Einicher durften sich über tolle Sachpreise freuen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen