12.08.2016, 09:47 Uhr

Hainfelds Triathletin als wahre Dauerläuferin

Michaela Rudolf sicherte sich in ihrer Altersklasse einmal mehr souverän den Sieg. (Foto: privat)
HAINFELD. Der Wettkampfplan von Michaela Rudolf ist derzeit dicht gefüllt. Nach dem Ironman in Kärnten und dem Waldviertler Eisenmann ging die Triathletin des ASKÖ Hainfeld auch in Krems an den Start. "Nach dem Eisenmann habe ich ein paar Tage Urlaub sowie Training in den Tiroler Bergen gemacht. Dadurch wusste ich natürlich nicht genau, wie meine Beine das verkraftet haben", so Rudolf.
Letztendlich ging es dann einmal mehr recht gut und sie konnte die Olympische Distanz in einer Zeit von 2:16:41 als dritte Dame finishen. Bei den Landesmeisterschaften musste sie sich nur der Siegerin Simone Fürnkranz geschlagen geben und wurde Zweite. "Das Schwimmen war okay und am Rad konnte ich sogar aufholen. Meine Laufleistung war jedoch leider sehr bescheiden, doch insgesamt bin ich ganz zufrieden", so das Resümee von Michaela Rudolf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.