Die Unterforderungsfalle

Herausforderungen lassen unsere Kinder wachsen

Zwischen Selbstüberlassung und Unterforderung wachsen immer mehr Kinder und Jugendliche zu „Ego-Taktikern“ heran. In Schule und Ausbildung werden gravierende Mängel deutlich. Der renommierte Erziehungswissenschaftler Dr. Albert Wunsch rät dazu, dass man Kindern und Jugendlichen bewusst Herausforderung zumutet, ohne sie dabei sich selbst zu überlassen.

Am Donnerstag, 18. Oktober um 19:30 Uhr im Cordatushaus in Wels am Martin Luther-Platz 1, wird er in seinem Vortrag zeigen, wie alters-angemessene Herausforderungen dazu führen können, dass man später ein eigenständiges und selbstverantwortliches Leben führen kann. „Denn aus Kindern, die zu viel dürfen oder denen eine altersgemäße Herausforderung fehlt, werden Jugendliche, die zu wenig können“, sagt Wunsch.

„Bereits zum neunten Mal organisieren wir heuer gemeinsam mit dem OÖ Familienreferat und der Spes Familienakademie die dreiteilige Vortragsreihe Erziehungsfallen. Wir sind der Überzeugung, dass Elternbildung im familienfreundlichen Oberösterreich unverzichtbar ist. Mit Tipps von Experten möchten wir Eltern und Pädagogen bei der verantwortungsvollen Aufgabe der Kindererziehung unter die Arme greifen“, sagt OÖ Familienbund-Landesobmann LAbg. Mag. Thomas Stelzer.

VVK bei allen OÖ Sparkassen: 9,- Euro und 8,- Euro mit OÖ Familienkarte, AK 11,- Euro (nach Verfügbarkeit). Elternbildungsgutscheine können gegen Vorlage der Vorverkaufskarten an der Abendkasse eingelöst werden. Nähere Infos unter www.erziehungsfallen.at, office@erziehungsfallen.at oder 0732 / 60 30 60

Bildnachweis: Privat. Honorarfrei.

Wo: Flugplatz Wels, Wels auf Karte anzeigen
Autor:

Markus Aspalter aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.