Wissen macht MUT - Tag der MUTmacherinnen
JKU war Treffpunkt oberösterreichischer Mutmacherinnen - Verein Frauen im Trend lud dazu ein.

Mutmacherinnen Christine Haiden, Jutta Oberweger und Ulrike Mursch-Edlmayr mit Obfrau vom Verein "Frauen im Trend" Claudia Durchschlag und Medienfrau Doris Schulz
82Bilder
  • Mutmacherinnen Christine Haiden, Jutta Oberweger und Ulrike Mursch-Edlmayr mit Obfrau vom Verein "Frauen im Trend" Claudia Durchschlag und Medienfrau Doris Schulz
  • Foto: Medienfrau
  • hochgeladen von Doris Schulz

Den "Tag der Mutmacherinnen" widmete der "Verein Frauen im Trend" dem Thema "Wissen macht MUT" - bestbesuchter Diskussionsabend im Festsaal der JKU. Vizerektorin Brigitte Hütter begrüßte zahlreiche Gäste und war begeistert vom Tiefgang der Gespräche, die Organisatorin und Moderatorin Claudia Durchschlag führte. Talkgäste waren Schauspielerin Mercedes Echerer, Gründerin des Modelabels "Fairy Tale" Ingrid Gumpelmaier-Grandl, Coach und Podcasterin Constance Hill, Unternehmerin Annette Klinger und Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer Ulrike Mursch-Edlmayr. In einer zweiten Gesprächsrunde gaben Einblick in ihr Leben Unternehmerin Doris Schreckeneder, Fotografin und Innungsmeisterin Sabine Starmayr, Personalentwicklerin und Diversitybeauftragte der JKU Margit Waid, Biogemüsebäuerin Gabi Wild-Obermayr und Leiterin der Oö Kinder- und Jugendanwaltschaft Christine Winkler-Kirchberger. 
Musikalische Umrahmung boten Johanna und Elfriede Wall als Duo mit Akkordeon und Violine. Die Mutmacherin des Monats April, Unternehmerin Erika Baudisch aus Gunskirchen genoss den Abend sichtlich. 
www.mutmacherinnnen.at ist ein Projekt von "Frauen im Trend", unterstützt vom Land OÖ und gibt als Online-Bibliothek Einblicke in die Biografien von Frauen, die sich besonders hervorheben. Sponsor des Abends waren die Raiffeisenlandesbank und die JKU als Gastgeber.

Autor:

Doris Schulz aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen