Corona-Virus
Europagymnasium führt Maskenpflicht wieder ein

Seit vergangener Woche gilt im Europagymnasium Auhof wieder Maskenpflicht außerhalb des Klassenzimmers.
  • Seit vergangener Woche gilt im Europagymnasium Auhof wieder Maskenpflicht außerhalb des Klassenzimmers.
  • Foto: Christian Wirth
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

An vier Linzer Schulen wurden in den letzten Wochen Fälle von Corona nachgewiesen. Aus Sicherheitsgründen führte das Europagymnasium daher die Maskenpflicht für Schüler und Lehrpersonal außerhalb des Klassenzimmers vergangene Woche wieder ein.

LINZ. "Ohne Maske fehlt den Schülern oft das Bewusstsein für die aktuelle Situation", sagt Franz Weißhäupl, Direktor des Europagymnasiums Auhof. Seit vergangener Woche sind Schüler und Lehrer wieder angewiesen, außerhalb des Klassenzimmers einen Mund-Nasenschutz zu tragen. "Mit Maske denken die Schüler auch eher an das Einhalten des Sicherheitsabstandes", so Weißhäupl. Die Lehrer sind aufgrund der Vorbildwirkung ebenfalls zum Tragen einer Maske in den Gängen angehalten. 

Schulärztin äußerte Bedenken

Die Entscheidung zu diesem Schritt fiel, nachdem die Schulärztin gegenüber dem Schuldirektor Bedenken geäußert hatte. Vor allem beim Schulbuffet sei der Sicherheitsabstand nicht oder nur unzureichend von den Schülern eingehalten worden. Bis zum Schulschluss in zwei Wochen soll die Maskenpflicht außerhalb des Klassenzimmers daher aufrecht bleiben.

Elternverein unterstützt die Maßnahme

Der Elternverein steht der Maßnahme laut Weißhäupl zustimmend gegenüber. Teilweise hätten sich besorgte Eltern seitens der Schule sogar noch strengere Regeln gewünscht. Auch die Schüler sind mit dem Tragen der Maske am Gang einverstanden und halten sich an die Vorgaben des Direktors. Bisher gab es keinen bekannten Infektionsfall am Europagymnasium.

Corona-Fälle in vier Linzer Schulen

An insgesamt vier Linzer Schulen wurden in den vergangenen Wochen Fälle von Corona bekannt. In der Otto-Glöckel-Schule und am Adalbert-Stifter-Gymnasium wurde jeweils eine Schülerin sowie ein Schüler am Ramsauergymnasium positiv getestet. An der Weberschule wurde bei einer Schülerin sowie einer Lehrkraft eine Infektion mit Covid-19 festgestellt.

Kontaktpersonenmanagement funktioniert gut

In allen betroffenen Schulen verlief laut Auskunft des Landes Oberösterreich das sogenannte Kontakpersonenmanagement gut.  Entsprechende Absonderungsmaßnahmen aller möglichen Kontaktpersonen und weitere Tests wurden jeweils umgehend durchgeführt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen