BAWAG P.S.K. mit Zuwachs im Geschäftskundenbereich

Die Einlagen legten im Vergleich zum Vorjahr um rund 30 Prozent zu

Das gute Ergebnis sei vor allem auf ein besonderes Beratungskonzept und clevere Produkte zurückzuführen, so BAWAG P.S.K.-Vertriebsdirektorin Sonja Ausserer.
OÖ (red). Die BAWAG P.S.K. konnte in Oberösterreich in den ersten neun Monaten dieses Jahres starke Zuwächse im Bereich Geschäftskunden und freie Berufe erzielen. Die Einlagen legten um rund 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Das Neukundengeschäft konnte man im Vergleich zu 2010 um mehr als zehn Prozent ausbauen. Das gute Ergebnis ist vor allem auf unser besonderes Beratungskonzept, unser engagiertes Betreuerteam und clevere Produkte wie das ProFIT Business Anlagekonto zurückzuführen, sagt Sonja Ausserer, Vertriebsdirektorin für Geschäftskunden und freie Berufe in Oberösterreich und Salzburg. Beim ProFIT Business Anlagekonto handelt es sich um eine attraktive Anlagemöglichkeit für täglich fällige Gelder. Damit kann überschüssige Liquidität gewinnbringend angelegt und ohne Einhaltung von Bindungsfristen jederzeit wieder behoben werden, erklärt Ausserer. Die Betreuung der Geschäftskunden erfolge laut Ausserer dabei vor Ort direkt im Unternehmen oder in der Praxis. Heuer will die Vertriebsdirektorin den Ausbau des Geschäftskundenbereichs weiter vorantreiben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen