Immobilienpreise sinken 2014

Die Preise für Eigentumswohnungen in den oberösterreichischen Landgemeinden werden um 5,6 Prozent fallen.
5Bilder
  • Die Preise für Eigentumswohnungen in den oberösterreichischen Landgemeinden werden um 5,6 Prozent fallen.
  • Foto: fotolia/Eisenhans
  • hochgeladen von Marlene Mülleder

Die Immobilienmarkt-Prognose der RE/MAX-Immobilien-Experten für Oberösterreich 2014 ist durchwachsen, nämlich ein Nachfragerückgang um ein Prozent, ein gleichbleibendes Angebot und ein Immobilien-Preisrückgang in Oberösterreich von 3,6 Prozent.

Verursacht wird diese gedämpfte Erwartung von den Immobilien der gehobenen Preisklasse, wo die Nachfrage um 3,7 Prozent und der Preis um 5,5 Prozent nachgeben sollen.

Preise sinken vor allem am Land

Die Preise für oberösterreichische Baugrundstücke sollen nahezu stabil bleiben (-0,2 %). Die Einfamilienhaus-Preise in OÖ insgesamt sollen um -1,9 % nachgeben. Die Preise für Eigentumswohnungen in Oberösterreichs zentralen Lagen werden um +0,5 % steigen, die Preise am Stadtrand um -2,0 % und die Eigentumswohnungspreise in den oberösterreichischen Landgemeinden um -5,6 % deutlich fallen. Die Preise für Mietwohnungen in zentralen Lagen Oberösterreichs erhöhen sich um +1,2 %, am Stadtrand dagegen sollen sie um -1,9 % und in den oberösterreichischen Landgemeinden sogar um
-4,5 % fallen.

Bei Gewerbeimmobilien bleibt die Erwartungshaltung negativ: Die Preise in Oberösterreich für Betriebsgrundstücke sollen um -4,1 % nachgeben, die Preise für Betriebsobjekte um -6,5 %, die für Geschäftslokale um -5,9 % und die Preise für oberösterreichische Büroflächen um -6,4 %.

Über alle Immobilientypen und -lagen hinweg sind somit die Erwartungen der RE/MAX-Experten für Oberösterreich um -2,8 Prozentpunkte pessimistischer als für 2013. Damit ist diese Immobilien-Preis-Prognose für Oberösterreich die am wenigsten positive in ganz Österreich.

Autor:

Marlene Mülleder aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.