Wirtschaftsbund Oberösterreich hat nun 17.100 Mitglieder

WB-Direktor Wolfgang Greil, Landesobmann Christoph Leitl, WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner und Wirtschaftslandesrat Michael Strugl.
  • WB-Direktor Wolfgang Greil, Landesobmann Christoph Leitl, WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner und Wirtschaftslandesrat Michael Strugl.
  • Foto: WB OÖ
  • hochgeladen von Oliver Koch

„Die Unternehmer spüren, dass dank der Anstrengungen und Initiativen des Wirtschaftsbundes etwas weiter geht in unserem Land“, sagt Oberösterreichs WB-Direktor Wolfgang Greil. „So können wir uns über 362 Wirtschaftstreibende freuen, die sich in den vergangenen zehn Monaten der nunmehr 17.100 Mitglieder zählenden Wirtschaftsbund-Familie angeschlossen haben. Damit bauen wir unsere Position als größte und stärkste wirtschaftspolitische Interessenvertretung weiter aus.

Die jüngsten Erfolge in Sachen GmbH light, Gewinnfreibetrag und Handwerkerbonus würden laut Presseaussendung für sich sprechen: Dem Wirtschaftsbund sei es mit Überzeugungsarbeit gelungen, die geplanten Belastungen und Einschränkungen auf Kosten der Selbstständigen in Österreich abzuwenden. So bleibt etwa die „GmbH Neu“ für die ersten zehn Jahre ab Gründung als Erleichterung aufrecht. Das bedeutet, dass Neugründungen weiterhin mit einem Stammkapital von 10.000 Euro möglich sind. Die Belastung durch die Mindestkörperschaftssteuer bleibt in den ersten fünf Jahren unverändert bei jährlich 500 Euro.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen