11.09.2014, 19:05 Uhr

Durch riskantes Überholmanöver in Puchenau zwei Kinder verletzt – Zeugenaufruf

(Foto: Fotolia/Fotimmz)
PUCHENAU. Die Polizeiinspektion Ottensheim sucht nach einem riskanten Überholmanöver nach Zeugen bzw. zwei Pkw-Lenkern. Am Mittwoch, 10. September, 14.45 Uhr fuhr, lenkte ein 33-Jähriger aus Berg bei Rohrbach einen Omnibus von Linz kommend in Richtung Ottensheim. In Puchenau – unmittelbar vor einer schlecht einsehbaren Linkskurve – wurde der Omnibus von einem unbekannten, dunklen (schwarz oder dunkelblau) VW Golf mit Linzer Kennzeichen überholt.

Während des Überholvorganges kam aus entgegengesetzter Richtung ein ebenfalls unbekannter weißer BMW. Der Lenker des Omnibusses und der Lenker des BMW machten eine Vollbremsung, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Es kam zu keiner Berührung der Fahrzeuge. Durch die Vollbremsung des Omnibusses kamen allerdings zwei zehnjährige Kinder im Bus zu Sturz und verletzten sich dabei unbestimmten Grades. Beide wurden mit der Rettung Walding in die Kinderklinik nach Linz verbracht.

Zeugen des Unfalles bzw. die beiden unbekannten Pkw-Lenker mögen Sich bitte bei der PI Puchenau unter 059133/4338 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.