12.09.2014, 00:00 Uhr

Infoveranstaltung zum "Jahr des Gehirns"

2014 wurde zum "Jahr des Gehirns" ausgerufen. (Foto: Pixologic/Fotolia)
Es gibt keine Gesundheit ohne Gehirngesundheit. Das Gehirn ist für alles verantwortlich, was wir tun. Es ist die Basis unserer Persönlichkeit, Gedanken, Gefühle und Eigenschaften, aber auch der Ursprung vieler schwerer chronischer Krankheiten. Das European Brain Council hat daher 2014 zum "Jahr des Gehirns" ausgerufen. Ziel ist, das Bewusstsein für das Thema Gehirn und Gehirngesundheit in der breiten Öffentlichkeit, in der Wissenschaft und in der Politik zu schärfen. Die Österreichische Gesellschaft für Neurologie (ÖGN) greift diese Initiative auf und nützt sie konsequent für Information und Aufklärung zu neurologischen Themen.

Am Montag, 13. Oktober, findet daher von 15.30 bis 18.30 Uhr im Neuen Rathaus eine Informationsveranstaltung zur Diagnose und Behandlung neurologischer Krankheitsbilder statt. Die Zuschauer erwarten zahlreiche spannende Vorträge zu folgenden Themen: Schwindel, Erkrankungen von Sinnesorganen im Kindesalter, Muskelerkrankungen im Kindes- und Erwachsenenalter, Erkrankungen des peripheren Nervensystems, Neurodegenerative Erkrankungen (Demenz und Bewegungsstörungen), Schlaganfall, Epilepsie, Multiple Sklerose, Kopfschmerzen sowie Neurorehabilitation. Die Experten beantworten gerne Fragen aus dem Publikum.

Infos: www.oegn.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.