08.09.2017, 12:46 Uhr

Maskierter attackierte junge Frau mit Messer

Der maskierte Täter konnte entkommen. Eine erste Fahndung verlief negativ. (Foto: Fotolia/Ewald Fröch)
Eine 17-Jährige Linzerin wurde am Donnerstagvormittag Opfer eines Messerangriffs. Die junge Frau stieg bei der Laskahofstraße aus der Straßenbahn. An einer Kreuzung wurde sie plötzlich von hinten attackiert. Der Angreifer fügte der Frau mit einem Taschenmesser drei Schnitte am Arm zu. Als der maskierte Täter beim Handtaschenraub scheiterte, floh er. Der komplett schwarz gekleidete Mann war der Frau in der Straßenbahn aufgefallen. Er war vermutlich alkoholisiert oder stand unter Drogen. Die Frau erstattete Anzeige. Eine erste Fahnung verlief negativ.

Der Mann ist 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und auffallend dünn. Er trug eine schwarze Bomberjacke und Kapuze. Jacke und Kapuze waren dem Mann viel zu groß, er trug schwarze Jeans, schwarze Sportschuhe sowie schwarze Handschuhe mit Klettverschluss, der Klettverschluss hatte einen weißen Rand. Während der Tat trug der Täter außerdem eine Sturmhaube.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Neue Heimat-Oed unter 059133/45-88100.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.