30.11.2017, 11:35 Uhr

Traditions-Gasthof Klosterhof ist pleite

Der Innenhof des Klosterhofs gilt als der größte Gastgarten Oberösterreichs. (Foto: Klosterhof)
Am Mittwoch musste der Traditionsbetrieb in der Linzer Landstraße Insolvenz anmelden. Am Donnerstag wurde ein entsprechendes Verfahren am Linzer Landesgericht eröffnet.

Laut Kreditschutzverband von 1870 sind Verbindlichkeiten von mehr als 1 Million Euro ausständig. Geschäftsführer Johann Dobersberger leitet das Haus seit mehr als zwei Jahrzehnten. Die Lokale "Klosterhof" und "Stieglitz" sind von der Pleite betroffen. Die Räumlichkeiten sind gepachtet. Vor Ort sind 45 Personen beschäftigt.

Als Ursache für die Insolvenz werden der Mehraufwand durch die verschärften gesetzlichen Rahmenbedingungen in der Gastronomie sowie die stets hohe personelle Fluktuation angegeben. Daneben habe das schlechte Wetter zu negativen Ergebnissen in der Gartengastronomie geführt.

Der Klosterhof existiert seit dem Jahr 1929 und ist wohl eines der bekanntesten Gasthäuser in der Linzer Innenstadt. Der Biergarten bietet Platz für 1.400 Personen und ist damit der größte Gastgarten Oberösterreichs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.