Stieglitz

Beiträge zum Thema Stieglitz

9

Die Stieglitze oder Distelfink

Heute Morgen habe ich den Stieglitz für euch fotografiert und hier ein paar bunt gemischte Bilder

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
7 6 28

Die Stieglitze oder Distelfink besuchte mich heute

Der Stieglitz (Carduelis carduelis), auch Distelfink genannt, ist eine Vogelart aus der Familie der Finken (Fringillidae). Er besiedelt Eurasien von Westeuropa bis Zentralasien und Mittelsibirien sowie Nordafrika. In Südamerika und Australien sowie auf Neuseeland und einigen Inseln Ozeaniens wurde er eingeführt. Seine Nahrung setzt sich aus halbreifen und reifen Sämereien von Stauden, Wiesenpflanzen und Bäumen zusammen. Die Art gilt derzeit als nicht gefährdet. Der Naturschutzbund...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
Der Stärke siegt. Flugstudie am Futterhaus.
15 9 10

Vogelbeobachtung
Hier herrscht kein Flugverbot

Mag der Flugverkehr über Österreich eingestellt sein, der Flugverkehr im Garten geht seinen gewohnten Gang. Von Morgens bis Abends herrscht hier reges Treiben rund um das Futterhaus. Dabei kennen die Vögel aber untereinander oft auch kein Pardon. Der Stärke darf ran um sich an den Sonnenblumenkernen zu erfreuen bis die anderen kommen und ihn verjagen. Ein Vogel zu sein scheint also auch kein leichtes Leben zu sein wie die Bilddokumentation zeigt.

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Vogelfütterung ermöglicht Vogelbeobachtung aus nächster Nähe. Bequem vom Fenster aus kann man wildlebende Vogelarten erleben und ihr Verhalten studieren!
1 2 7

Winterfütterung!
Jetzt ist es höchste Zeit, Futterstellen für Wildvögel einzurichten!

Ab wann sollte man Wildvögel füttern? Wer die Wildvögel in der kalten Jahreszeit mit Nahrung versorgen möchte, sollte schon jetzt mit der Fütterung beginnen.  Den Vögeln entstehen durch den zeitigen Fütterungsbeginn zahlreiche Vorteile! Wird ein Futterplatz eingeweiht, während noch relativ viel Nahrung in der Natur zu finden ist, haben die Vögel mehr Zeit, sich den Standort des „Vogelrestaurants“ quasi nebenbei einzuprägen und können es in Zeiten des Mangels zielsicher ansteuern, wenn sie...

  • Kärnten
  • Villach
  • Arnulf Aichholzer
Amsel
4 4 34

Jungvögel erkunden ihre Umgebung
Die Jungvögel sind ausgeflogen

Von meinem Fenster aus kann ich gut die Vögel beobachten. Zur Zeit ist es soweit und man hört von überall ein Gezwitscher. Wenn man genau hinsieht, kann man viele Jungvögel beim Erkunden der Umgebung beobachten. Gottseidank gibt es noch einen Baum, wo sich die verschiedensten Vögel immer wieder präsentieren. Auch ihr könnt nun an diesem Ereignis teilhaben.

  • Schwechat
  • Silvia Himberger
17.03.2019 Da führt ein Kondensstreifen quer durch die Sonne und ich weiß das Flugzeug durchflog nicht das Sonneninnere ...
9 5 7

Gedankenfetzen
Sichtweisen

Manchmal denke ich: "Jetzt habe ich endlich die Welt verstanden!" Wenn ich das dann aber alles ausspreche oder aufschreibe kommen nur Belanglosigkeiten heraus. Etwa so: Ewig und Unendlich sind keine Kategorien in unserem Leben ebenso wenig wie in unserem Universum. Das gibt es nur in der Mathematik und da rechnen wir sogar damit. Länger und weiter hingegen erleben wir. Auch den ewigen Kreislauf gibt es nicht, aber länger dauern darf es. Unnötige Störungen sind deshalb zu...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Helmut Gring
12 19 7

Der Stieglitz oder Distelfink

Der etwa spatzengroße Stieglitz war wegen seiner lebhaften Färbung bis ins 20. Jahrhundert ein beliebter Volierenvogel und wurde erst später durch exotische Vögel ersetzt. Besonders auffallend ist sein schwarz-weiß-roter Kopf. Die Flügel sind überwiegend schwarz und besitzen ein deutlich abgesetztes, gelbes Flügelband. Rücken und Flanken sind dagegen zimtbraun, der Bauch fast weiß. Zur Brutzeit, die Ende März beginnt, besiedelt der Stieglitz gerne Obstgärten, Streuobstwiesen und naturnahe...

  • Wien
  • Ottakring
  • Christa Posch
17 22 4

Der Stieglitz

Der Stieglitz, der wegen seiner Vorliebe für Disteln auch Distelfink genannt wird, ist wohl einer der buntesten heimischen Vögel. In der Ettenau bei St. Radegund im Bezirk Braunau habe ich eine ganze Schar von ihnen tatsächlich auf Disteln schlemmernd angetroffen. Unseren Garten suchen sie wegen der Skabiosen-Samen auf.

  • Braunau
  • Ferdinand Reindl
1

Gerne auch im Sommer füttern!

Die beliebten Singvögel können heutzutage gerne ganzjährig gefüttert werden! Sie finden aufgrund des Insektensterbens oft nicht mehr genug Futter, also ist es kein Problem, auch im Sommer Futter zur Verfügung zu stellen und damit den Bruterfolg zu sichern!

  • Krems
  • Isabella Rissling
2 9 3

STIEGLITZ

Diesmal zur Abwechslung in der grünen Wiese beim Kamp! Es war ein sehr schönes Erlebnis! Und zum Glück war der Fotoapparat dabei! Wo: Gars am Kamp, 3571 Gars am Kamp auf Karte anzeigen

  • Horn
  • Franziska DOSTAL
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.