Inneres der Filialkirche St. Augustin in St. Margarethen im Lungau

Diese Filialkirche wurde an einem Hügel erbaut, unweit der Pfarrkirche von St. Margarethen und nun ist das Multi-Augustinum, eine besonders bekannte Schule, der Nachbar. Die Kirche wurde noch vor dem dokumentierten Jahr 1523 erbaut. Der Hochaltar war eine Schenkung des Grafen Max Sigmund Khuenburg zu Tamsweg, es war damals im Schloss Khuenburg, in der Kapelle, eigentlich der Seitenaltar.
  • Diese Filialkirche wurde an einem Hügel erbaut, unweit der Pfarrkirche von St. Margarethen und nun ist das Multi-Augustinum, eine besonders bekannte Schule, der Nachbar. Die Kirche wurde noch vor dem dokumentierten Jahr 1523 erbaut. Der Hochaltar war eine Schenkung des Grafen Max Sigmund Khuenburg zu Tamsweg, es war damals im Schloss Khuenburg, in der Kapelle, eigentlich der Seitenaltar.
  • hochgeladen von Josef Lankmayer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen