Alpine Notlage bei Schiabfahrt am Fanningberg

Bergretter, Angestellte der Bergbahnen sowie Alpinpolizisten konnten die beiden Wiener ins Tal begleiten (Symbolbild)
  • Bergretter, Angestellte der Bergbahnen sowie Alpinpolizisten konnten die beiden Wiener ins Tal begleiten (Symbolbild)
  • hochgeladen von Bezirksblätter Lungau

WEIßPRIACH. Wie es in einer Presseaussendung der Polizei Salzburg heißt, geriet ein Ehepaar aus Wien - Mann 75 Jahre, Frau 69 Jahre - am 26. Jänner 2018 im Schigebiet Fanningberg bei der Schiabfahrt von der Piste und verirrte sich bei eintretender Dunkelheit in einem Waldstück.
Die beiden hätten per Handy den Notruf verständigt. Bergretter der Ortsstelle Mauterndorf, Angestellte der Bergbahnen sowie Alpinpolizisten konnten die beiden Wiener in einer Seehöhe von 1800 Metern unverletzt auffinden und anschließend ins Tal begleiten, so die Polizei in ihrem Bericht.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen