Große Lawinenübung in der Krakau geplant

Ortsstellenleiter Christian Würger, Bgm Gerhard Stolz als Behördenvertreter und Einsatzleiter Florian Wallner sind für die Übung verantwortlich.
7Bilder
  • Ortsstellenleiter Christian Würger, Bgm Gerhard Stolz als Behördenvertreter und Einsatzleiter Florian Wallner sind für die Übung verantwortlich.
  • hochgeladen von Bezirksblätter Lungau

Nach rund einem Jahr Vorbereitungszeit ist es am Samstag, dem 28. Jänner soweit:
Die Übung wird in Form einer Funk- und Lawinenübung für den ganzen Bereich Murau durchgeführt. Folgende Organisationen werden teilnehmen:
• Bergrettung Gebiet Murau (4 Ortsstellen)
• Polizei
• Feuerwehr Krakaudorf, verstärkt durch Abschnitt III
• Rotes Kreuz Murau
• Lawinenhunde Bergrettung Steiermark
• Bundesheer

Übungsannahme ist ein durchaus erwartbares Szenario: Ein Lawinenabgang im Hochgebirge mit mehreren Verschütteten. Im Verlauf der Übung werden diese zu finden, zu bergen, versorgen und zu transportieren sein. Zum Transport sind auch Hubschrauber in der Planung vorgesehen.
Als zweites Übungsziel wird der neue Behördenfunk organisationsübergreifend erprobt.
Die Ausmaße der Übung werden sicherlich beachtenswert sein; Es werden um die 100 Mitglieder von Einsatzorganisationen im Übungsraum erwartet.

Übungbeginn wird um die Mittagszeit sein, die Übung wird bis zum Abschluss in die Abendstunden dauern.

Der Hauptschauplatz der Übung ist die Dockneralm wobei im Bereich Klausen das Rote Kreuz eine Versorgungsbasis für verletzte Personen errichten wird. Zentrale der Übung ist die Mehrzweckhalle Krakauebene, die Einsatzleitung befindet sich im Mannschaftsraum der Bergrettung Krakauebene.

Je nach Witterung ist mit Hubschrauberbetrieb von Innenministerium und Bundesheer sowie mit vermehrten Verkehrsaufkommen von Einsatzfahrzeugen zu rechnen.

Die beste Sicht auf das Geschehen haben Interessierte im Bereich Klausen. Die Bergrettung Krakauebene bittet alle Zuseher bei der Parkplatzwahl auf den vermehrten Verkehr Rücksicht zu nehmen und die Weisungen sämtlicher Einsatzkräfte einzuhalten da der Flugbetrieb mit Hubschraubern ein beträchtliches Gefahrenpotential mit sich bringt.
Im Bereich der Mehrzweckhalle und am Hubschrauber-Landeplatz ist Parken an diesem Tag nicht möglich.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Bezirksblätter Lungau aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.