Lawinenübung

Beiträge zum Thema Lawinenübung

Lawinenübung in See im Paznaun:  Eine verbesserte Zusammenarbeit und Kooperation zwischen den Organisationen war Ziel der Übung – ein negativer Covid-Test Voraussetzung für die Teilnahme.
3

50 Helfer übten
Einsatzkräfte trainierten Lawinenunfall in See

SEE IM PAZNAUN. Im Bereich der Ascherhütte übten rund 50 Helfer von verschiedenen Einsatzorganisationen, des Bundesheeres sowie der Bergbahnen See den Ernstfall. Ein Lawinenabgang mit zehn Verschütteten wurde simuliert. Jede Sekunde zählt Fast 50 Helfer der Pistenrettung See, der Bergrettung See, der Bergbahnen See GmbH, der BH Landeck, Hundeführer der Bergrettung Bezirk Landeck und der Lawineneinsatzzug des Österreichischen Bundesheeres übten am 6. März 2021 den Ernstfall. Simuliert wurde ein...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
 Die Organisatoren Bernhard Eder (mit Amy) und Lara Lemmerer (mit Finley)
1 Aktion 13

Großübung
Lawinenhunde trainierten auf Übungsgelände auf der Schmitten

Aufgrund einer kurzfristigen Absage fehlte der Lawinen- und Vermisstensuchhundestaffel Salzburg das Übungsgelände – die Schmittenhöhebahn sprang ein. Was als Hilfsaktion geplant war, wurde zu einer imposanten Großübung. ZELL AM SEE. Alle Planungen für einen zweitägigen Lawinenkurs der Lawinen-und Vermisstensuchhundestaffel Salzburg am vergangenen Wochenende waren abgeschlossen. Doch dann machte Covid-19 den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Neues Übungsgelände: Schmitten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Bereits zum 20- Mal durchgeführt: Lawinenübung der Feuerwehr Mathon.
4

Jährliche Übung
Feuerwehr Mathon hielt Lawinenübung ab

MATHON. Seit dem Jahr 1999 führt die Freiwillige Feuerwehr Mathon jährlich eine Lawinenübung durch. Lawinenübung der FFW Mathon Feuerwehr Mathon organisierte am 14. Februar wie auch im vergangen Jahr in Zusammenarbeit mit der Bergrettung Ischgl und Pistenchef Serafin Siegele den Vortrag über die Arbeit der Lawinenkommission Idalpe. Im Anschluss fand heuer bereits zum 20. Mal die jährliche Lawinenübung statt. Mit dabei war die Feuerwehr Mathon, die Jugendfeuerwehr Mathon und der Skiclub Ischgl....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Fabian Engel, Ausbildungsleiter Stefan Obernosterer und Kurt Kristler (von links) sind seit Jahren ehrenamtlich bei der Bergrettung in Kötschach- Mauthen tätig.
5

Bergrettung
Die Kameradschaft in Schnee und Fels

Die Ortsstelle der österreichischen Bergrettung in  Kötschach-Mauthen ist für den bevorstehenden Winter bestens gerüstet.  KÖTSCHACH-MAUTHEN. Die Einsatzstelle der Bergrettung in Kötschach-Mauthen zählt derzeit 47 ehrenamtliche Mitglieder. Der Altersdurchschnitt der Kameraden liegt dabei bei Mitte 40. "Die Kameradschaft in unserer Ortsstelle ist wirklich toll", freut sich Ortsstellenleiter Klaus Peter Hohenwarter. Die ehrenamtlich tätigen Bergretter sind in den drei Gemeinden Kötschach-Mauthen,...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Lara Piery
Teilnehmer der Bergwacht-Bereitschaften rund um Oberammergau und Füssen und der Bergrettung Reutte trafen sich zum Austausch und zur Gemeinschaftsübung.
4

Überregionale Lawinenübung
Ammergauer Bergretter übten Zusammenarbeit

Um im Falle eines Lawinenunglücks bestens gerüstet zu sein, führten die Ammergauer Bergrettungswachen am vergangenen Samstag eine grenzüberschreitende Bergrettungsübung am Tegelberg durch. FÜSSEN/REUTTE (eha). Mehr als achtzig Bergretterinnen und Bergretter von den Bergrettungsbereitschaften Kaufbeuren, Steingaden/Peiting, Unterammergau, Bad Kohlgrub, Oberammergau und die Bergretter aus Reutte trafen sich bei der Bergwacht Füssen. Hintergrund für dieses erstmalige Treffen war zum einen, ein...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Video 13

Alpinübung
Rund 270 Einsatzkräfte am Preber bei Übung

Die Begrettung aus dem Lungau und dem Bezirk Murau übten am 11. Jänner 2020 gemeinsam im Prebergebiet. PREBERGEBIET. Die Bergrettung Krakau organisierte, unterstützt von den Kameraden aus dem Lungau und unter Anleitung der zuständigen Behörden auf beiden Seiten der Landesgrenze eine Winteralpinübung. Schwierige Übungsannahme Die Übungsannahme war herausfordernd: Zwei Lawinen seien im Prebergebiet an der Landesgrenze Salzburg und Steiermark abgegangen. Dabei wurden die Straße, die Loipe und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Sondensuche im Skigebiet.

Kirchberg
Sicherheit am Berg für Schüler

KIRCHBERG. Die Skischule Kirchberg Aktiv lud die 2. Klassen der NMS Kirchberg zum Thema Sicherheit am Berg (Einschätzung der Lawinengefahr, Lawinenwarnstufen, Ausrüstung, LVS usw.). Im Kitzbüheler Skigebiet gab es erst eine Einführung ins Thema, dann folgte ein Stationsbetrieb, bei dem mit Hilfe der Bergrettung Kirchberg das Bedienen eines LVS-Gerätes erlernt wurde; eine Station gab es mit Sondensuche sowie eine Schaufelstation. Im Anschluss wurde eine Lawinenübung durchgeführt.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auch der Rettungshubschrauber RK2 nimmt an der Übung teil.

Schauübung
So wird nach einer Lawine geholfen

NESSELWÄNGLE. Die Bergrettung Nesselwängle – Grän veranstaltet am 23. März um 10:00 Uhr eine Lawinenschauübung. Veranstaltungsort ist die Krinnenalpe bei der Bergstation der Liftgesellschaft Nesselwängle auf der Krinnenalpe. Ausgangssituation dieser Übung ist eine frisch abgegangene Lawine mit darin verschütteten Personen. Dabei wird den Zuschauern der Ablauf der Rettungskette, beziehungsweise das Zusammenspiel zwischen Leitstelle Tirol, Bergrettung, Flugrettung und Lawinenhundestaffel...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Sieben Hundeführer und deren Lawinenhunde nahmen an der Übung teil.
10

Hohe Salve
Lawinenübung mit sieben Hundeführern

HOPFGARTEN (red.). Kürzlich fand unterhalb der Hohen Salve eine gemeinsame Lawinenübung mit sieben Hundeführern aus den Bezirken Kitzbühel und Kufstein sowie der Bergrettungen Hopfgarten und Westendorf statt. Am Lawinenkegel wurde nach sechs verschütteten Personen, die durch Puppen simuliert wurden, gesucht. Dabei wurden zahlreiche Techniken der Verschüttetensuche angewandt, um ein rasches Auffinden der Opfer zu ermöglichen. Zudem wurde die optimale Erstversorgung von Lawinenopfern geprobt....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Lawinensuchübung in Lackenhof: Einmal im Jahr trainieren die Kameraden der Bergrettung am Ötscher den Ernstfall.
101

Lebensretter
Lawinensuchübung der Bergrettung am Ötscher

35 Lebensretter sorgten im Zuge einer Lawinensuchübung in Lackenhof am Ötscher für ein richtiges Spektakel. LACKENHOF. Nach den arbeitsintensiven Wochen, die das Schneechaos in unserer Region den 35 Mitgliedern der Bergrettung in Lackenhof bereitet hatte, kehrte nun wieder der Alltag bei den Lebensrettern ein und man machte sich am Eibenkogel am Fuße des Kleinen Ötschers im Skigebiet dazu auf, eine groß angelegte Lawinensuchübung durchzuführen. Training ist das Um und Auf "Diese Übungen werden...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Schneeprofil
14

Bergretter frischen Wissen auf
Jährliche Winter und Lawinen Übung der Bergrettung Ötz

ÖTZ(bek). Bergretter der Ortsstelle Ötz trafen sich zur jährlichen  Winter und  Lawinen Übung. Die Ausbildungsleiter  Alex Riml und Gerald Senn konnten 14 Bergretter/innen zum theoretischen Teil im Bergettungsheim recht herzlich begrüßen. Neben dem Umgang mit den Hilfsmitteln am Berg wurde heuer auch die neue Lawinen App vorgestellt und umfangreich erklärt. Üben am BergUm das erlernte auch am Berg richtig umzusetzen gings dann auf den Schafzoll. Bereits im Aufstieg der 700 Höhenmeter wurde die...

  • Tirol
  • Imst
  • Benny Klotz
In Schönfeld übten die Kameraden der Bergrettung Lieser-Maltatal was zu tun ist, wenn eine Person von einer Lawine verschüttet wurde
11

Lawinengefahr
Liesertaler Bergretter übten für den Ernstfall

LIESER-MALTATAL (ven). Während sich das Wetter nördlich der Alpen allmählich beruhigt und die von der Außenwelt abgeschnittenen Ortschaften wieder erreichbar sind, gibt es bei uns nur vergleichsweise wenig Schnee. Dennoch ist die Lawinengefahr in den Bergen sehr hoch, einen Toten gab es bereits im Ankogelgebiet. Die WOCHE sprach dazu mit Johannes Stoxreiter, Ortsstellenleiter der Bergrettung Lieser-Maltatal. Die 35 Kameraden absolvierten in Schönfeld eine Lawinenübung.  In fünf Gemeinden aktiv...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Symbolbild

Praktische Lawinenübung

im Prebergebiet Stationenbetrieb á 45 Minuten: - LVS-Grundlagen/ LVS-Kontrolle/ Erstsignal/ Reichweitentest - Stop or go Methode mit praktischen Beispielen im Gelände - Neuheiten aus der Industrie / Ortovox/ Pieps / Mammut - Erste Hilfe nach dem Lawinenunfall Ausrüstung: komplette Skitouren- + Notfallausrüstung Durchführung: Bergrettung Tamsweg Kosten: € 15,– Spende für die Bergrettung Sicherheitsvortrag am Freitag, 29. Dezember 2017. Alle Infos hier. Samstag, 30. Dezember 2017 09:00 Uhr...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Verena Siebenhofer
Übungsgebiet Dockneralm
3

Gebietswinterübung der Bergrettung, Gebiet Murau

Am 28.01.2017 findet in Krakauebene die Gebietswinterübung der Bergrettung, Gebiet Murau statt. Diese Übung wird heuer in Form einer großen Lawineneinsatzübung abgehalten. Der Hauptschauplatz der Übung ist die Dockneralm wobei im Bereich Klausen das Rote Kreuz eine Versorgungsbasis für verletzte Personen errichten wird. Zentrale der Übung ist die Mehrzweckhalle Krakauebene, die Einsatzleitung befindet sich im Mannschaftsraum der Bergrettung Krakauebene. Je nach Witterung ist mit...

  • Stmk
  • Murau
  • Bezirksblätter Lungau
Ortsstellenleiter Christian Würger, Bgm Gerhard Stolz als Behördenvertreter und Einsatzleiter Florian Wallner sind für die Übung verantwortlich.
7

Große Lawinenübung in der Krakau geplant

Am 28. Jänner plant die Bergrettung Krakauebene eine groß angelegte Gebietswinterübung, wie Einsatzleiter Florian Wallner und Ortsstellenleiter Christian Würger in einer Besprechung bekanntgaben. Nach rund einem Jahr Vorbereitungszeit ist es am Samstag, dem 28. Jänner soweit: Die Übung wird in Form einer Funk- und Lawinenübung für den ganzen Bereich Murau durchgeführt. Folgende Organisationen werden teilnehmen: • Bergrettung Gebiet Murau (4 Ortsstellen) • Polizei • Feuerwehr Krakaudorf,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Katastrophenübung im Lungau,  3.1.2014
3

Lawinen-Fortbildungslehrgang in Maria Alm

Lehrgang mit praktischen Übungen unter dem Motto "Schnee begreifen" und vielen Informationen. MARIA ALM. Den nächsten Lawinen-Fortbildungslehrgang zur Aus- und Weiterbildung von Mitgliedern örtlicher Lawinenwarnkommissionen und sonstigen interessierten Personen führt die Stabsstelle Katastrophenschutz des Landes von Donnerstag, 12., bis Samstag, 14. Jänner, in Maria Alm durch. Praxis und Theorie Neben praktischen Übungen im Gelände unter dem Motto "Schnee begreifen" gibt es folgende...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Insgesamt 120 Mann nahmen an der Lawinenübung in Ischgl teil.
2

Große Lawinenübung in Ischgl

Der Lawineneinsatzzug Landeck übte gemeinsam mit der Bergrettung Ischgl, der Alpinpolizei Landeck, den Bergbahnen- und der Schischule Ischgl. ISCHGL. Der Lawineneinsatzzug Landeck des Österreichischen Bundesheers, die Bergrettung Ischgl und die Alpinpolizei Landeck übten am Freitag, den 16. Dezember 2016 gemeinsam mit den Bergbahnen- und der Schischule Ischgl für den Ernstfall. Insgesamt waren 120 Mann an der Übung im Bereich Pardatschgrat beteiligt. Die Zusammenarbeit und die Kommunikation...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
3

Bergretter sind bestens gerüstet

Lawinenübung: Ortsstelle Imst probte den Ernstfall IMST. Am 20. Februar hielt die Bergrettung Imst im Bereich Hinteres Alp Joch ihre diesjährige Lawinenübung ab. In verschiedenen Stationen übten 27 MitgliederInnen das richtige Bergen und Versorgen von verschütteten Personen in verschiedenen Stadien - Unterkühlung, Bewusstlos und ohne Kreislauffunktionen - aus der Lawine. Ebenso waren die Suche mittels LVS (Lawinenverschüttetensuchgerät – Pieps) und die Suche mittels Sonde bei der planmäßigen...

  • Tirol
  • Imst
  • Stephan Zangerle
„Such voran“ hieß es am Sonntag bei einer Lawinenübung der Bergrettung in See.
13

See: Lawinenübung der Bregrettung

„Such voran“: Lawinenhunde der Bezirksgruppe Landeck der Bergrettung Tirol zeigten ihr Können SEE. Die Lawinenhunde der Bezirksgruppe Landeck der Bergrettung Tirol konnten vergangenen Sonntag ihr Können im Skigebiet See unter Beweis stellen. Zusammen mit den Ortsstellen See und Kappl wurden realitätsnahe Einsatzszenarien auf zwei Übungsfeldern geübt. "Um im Ernstfall möglichst rasch und erfolgreich helfen zu können, müssen auch bei Übungen verschiedene Einsatzszenarien geprobt werden. Sowohl...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
3

Lawinenübung der Bergrettungs-Ortstelle Imst

IMST. Mitte Februar hielt die Bergrettung Ortsstelle Imst ihre jährliche Lawinenübung ab. Übungsannahme war ein Lawinenabgang oberhalb der Muttekopfhütte mit 5 verschütteten Personen. 25 BergretterInnen stiegen mit dem ganzen Einsatzgerät alarmmäßig zur Lawine auf und begannen sofort mit der Suche nach den Verschütteten. Unterstützung bei der Suche bekamen die Helferinnen und Helfer durch den Ortseigenen Lawinenhund „Gamba“, der innerhalb kürzester Zeit einen 1,30 Meter tief vergrabenen...

  • Tirol
  • Imst
  • Stephan Zangerle

Kat-Übung kam "punktgenau"

REUTTE (rei). Über das Wochenende kam eine Lawinenunglücksmeldung nach der anderen über die Medien herein. An der Bezirkshauptmannschaft Reutte weiß man natürlich, dass um diese Jahreszeit die Lawinengefahr besonders groß ist. Daher wurde geübt, wie man mit solchen Situationen bestmöglich umgeht. Ende Jänner wurde im Rahmen des vorbeugenden Katastrophenschutzes das Planspiel "Schnee 2015" durchgeführt. Es ging darum, die Bezirkseinsatzleitung bestmöglich auf allfällige Lawinensituationen, bzw....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bergrettung Telfs auf Übungseinsatz. Der Munde-Osthang ist heuer ganz kritisch. Foto: Bernhard Hangl
7

Der Winter heuer ist tückisch

Die Lawinensituation ist den ganzen Winter über unberechenbar, eine große Gefahr für Schitourengeher. REGION. "Auf den Pisten ist man derzeit am sichersten", rät Dr. Norbert Hofer, Ortsstellenleiter der Bergrettung Telfs und Bezirksleiter-Stv.: "Es wird den ganzen Winter lawinengefährlich bleiben." So warnt auch Rudi Mair, der Leiter des Tiroler Lawinenwarndienstes: "Der schneearme Winter ist sehr tückisch, denn der Schneedeckenaufbau ist sehr schlecht, und daran wird sich auch in nächster Zeit...

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher
Die Schüler der NMS Königsweg lernten wie man sich bei einem Lawinenunglück verhält.

Richtiges Verhalten bei Lawinenabgang geschult

HÖFEN. Wie man sich bei einem Lawinenunglück richtig verhält, wurde von den Schülern der 3a und 4a von der Theorie in die Praxis umgesetzt. Bei Bilderbuchwetter konnten die Sportklassen der NMS Königsweg ihre Exkursion zum Hahnenkamm starten. Jörg Brejcha, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer und Ausbilder bei der Bergrettung, erklärte in einem theoretischen Teil anhand von Bildmaterial die verschiedenen Lawinenarten, sprach über die Faktoren, die zur Entstehung einer Lawine beitragen,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Rosen
4

Lawinenübung für Bergrettung Kirchberg am Schwarzkogel

KIRCHBERG. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Bergbahnen Kitzbühel fand kürzlich am Fuß des Schwarzkogel eine Lawinensuchübung der Bergrettung Kirchberg gemeinsam mit Ortsstellenhund Kiro statt, bei der unter anderem das Sondieren und die Verschüttetensuche mittels Piepser und Lawinenhund eingehend geübt wurde. Nachdem Lawinenhund Kiro brav seinen Dienst verrichtet hatte, durfte er mit dem Skidoo der Bergbahnen gemütlich ins Tal fahren. Fotos: ZOOM-Tirol

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.