Verkehrsunfall mit verletzten Mopedfahrern

DAs Rote Kreuz brachte die Verletzten in das Landesklinikum Tamsweg (SYMBOLBILD).
  • DAs Rote Kreuz brachte die Verletzten in das Landesklinikum Tamsweg (SYMBOLBILD).
  • hochgeladen von Bezirksblätter Lungau

MARIAPFARR. Am Donnerstag, dem 16. August 2018, gegen 17:25 Uhr, fuhr ein 15-jähriger Lessacher (Freund als Mitfahrer) mit seinem Moped in Seitling die Gemeindestraße, von der Weißpriacher Landesstraße kommend, hoch, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Beide trugen laut der Meldung einen Helm. Als er zur dortigen ungeregelten Kreuzung kam hätte er nach rechts abbiegen wollen. Er sei in die Kreuzung eingefahren und in diesem Moment sei von links eine 82-jährige Frau (auch eine Freundin als Beifahrerin) mit ihrem PKW gekommen. Der Mopedfahrer habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können und sei gegen die vordere rechte Seite vom PKW geprallt.
Beide Fahrzeuge wurden laut der Polizeimeldung beschädigt und beide Personen, welche mit dem Moped unterwegs gewesen seien verletzt worden. Mit den Lenkern durchgeführte Alkotests verliefen jeweils negativ, meldet die Polizei weiter. Die beiden Verletzten wurden vom RK in die SALK Tamsweg (Krankenhaus Tamsweg) verbracht, endet der Bericht.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Neuigkeiten aus deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen