Tischtennis
Tamsweg I bleibt weiterhin auf Meisterkurs

Tamsweg I ist auf Meisterkurs in der Landesliga: Adam Smuda, Josef Rehrl (hinten rechts), Jürgen Dück (vorne).
  • Tamsweg I ist auf Meisterkurs in der Landesliga: Adam Smuda, Josef Rehrl (hinten rechts), Jürgen Dück (vorne).
  • Foto: TTC Tamsweg/Stöckl
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Der TTC Tamsweg I bleibt weiterhin auf Meisterkurs in der Landesliga. Tamsweg II droht der Abstieg von der Landesklasse in die 1. Klasse.

TAMSWEG. Tamsweg I musste auf Grund des verschobenen Spiels gleich zwei Mal an die Platten, und holten sich die volle Punktezahl. Die beiden anderen Lungauer Mannschaften gingen in dieser 9. Frühjahrsrunde leer aus. Tamsweg II droht der Abstieg in die 1. Klasse.

Landesliga


UTTC Mattsee I – TTC Intersport Frühstückl Tamsweg I 3:7. Ein Blick auf die Tabelle ließe vermuten, dass die Lungauer eigentlich die Favoriten in der Partie gegen die Flachgauer sein mussten. Aber auswärts gegen Mattsee ist es immer sehr schwer für Rehrl und Co zu spielen. Und genau so entwickelte sich auch das Spiel. Schon im ersten Spiel musste sich Rehrl Josef im fünften Satz im Nachspiel unglücklich geschlagen geben und auch Obmann Jürgen Dück konnte im ersten Drittel nicht sein volles Potential an die Platte bringen, obwohl er neben Adam Smuda für die ersten beiden Punkte für Tamsweg sorgte. Auch das wichtige Doppel Dück/Smuda ging kanpp zu Gunsten an die Gastmannschaft. Durch den wichtigen Sieg von Rehrl im zweiten Drittel war aber dann die Motivation der Heimischen gebrochen und beim Stand von 2:5 konnte Smuda mit seinem dritten Sieg ohne Satzverlust die Vorentscheidung für die Lungauer fixieren.
Neben dem Doppel Dück/Smuda waren für den Sieg Smuda (3), Dück (2) und Rehrl (1) verantwortlich.

TTC Intersport Frühstückl Tamsweg I – USV St. Georgen 9:1. Die weite Anreise in den Lungau für die im Mittelfeld liegende Mannschaft aus St. Georgen hat sich für diese nicht sehr bezahlt gemacht. Lediglich Josef Rehrl musste im gesamten Spielverlauf ein Spiel abgeben, wodurch der Sieg für die Heimischen nie gefährdet war.
Mit diesem Sieg wurde der Grundstein für den Meistertitel gesetzt. Der Vorsprung in der Tabelle wurde soweit ausgebaut, dass sich die Lungauer mit einem Sieg in der nächsten Runde – eine Runde vor Saisonschluss – den Meistertitel holen könnten.

Landesklasse

UTTC Salzburg III – TTC Intersport Frühstückl Tamsweg II 9:1. Für die zweite Mannschaft war auswärts gegen den Tabellenersten, der bis dato noch keine Niederlage einstecken musste, nichts zu holen. Obwohl Josef Huber für die 1:0 Führung sorgte, konnte nicht daran angeknüpft werden und die Lungauer um Mannschaftsführer Martin Lohfeyer musste zusehen, wie sich die Hochburg ohne viel Gegenwehr einen Punkt nach dem anderen holte.
Somit kann der drohende Abstieg zwei Runden vor Saisonende nicht mehr aufgehalten werden.

2. Klasse

Post SV Salzburg – TTC Intersport Frühstückl Tamsweg III 7:3. Eigentlich sollte man ja meinen, dass wenn man sich im vorderen Drittel der Tabelle befindet, die Chancen auf einen Sieg gegen eine Mannschaft im unteren Drittel leicht auszurechnen sind. Gegen die Postsportler war aber Auswärts von Beginn an der Wurm in der Mannschaft von Andreas Thomasberger drinnen. Nach dem Stand von 2:2 konnten sich die Salzburger mit drei weiteren Siegen aber einen beachtlichen Vorsprung herausholen, der am Schluss nicht mehr aufzuholen war. Der Kampf um einen Stockerlplatz bleibt aber zwei Runden vor Saisonende spannend.
Für die Punkte der Lungauer sorgten Frank Doppler und Thomasberger (je 1) und das Doppel Doppler/Thomasberger.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen