01.09.2016, 23:18 Uhr

Der Ameisen-Sackkäfer (Clytra laeviuscula)

Der Ameisen-Sackkäfer ist ein Schmarotzer. Er vertraut auf die Gutmütigkeit der Ameisen, welche die in Kotschüppchen (siehe am Bild unterhalb des Käfers) befindlichen, in der Nähe von Ameisennestern fallen gelassenen Eier wie Baumaterial in deren Nest bringen. Die dann geschlüpften Larven ernähren sich von der Ameisenbrut! Der Käfer wird bis zu 11 mm lang. Aktiv von Mai bis August.

15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
10 Kommentareausblenden
51.511
Monika Pröll aus Rohrbach | 01.09.2016 | 23:53   Melden
70.977
Josef Lankmayer aus Lungau | 02.09.2016 | 00:12   Melden
81.645
Robert Trakl aus Liesing | 02.09.2016 | 06:18   Melden
58.475
Ferdinand Reindl aus Braunau | 02.09.2016 | 10:58   Melden
91.397
Heinrich Moser aus Ottakring | 02.09.2016 | 11:12   Melden
51.511
Monika Pröll aus Rohrbach | 02.09.2016 | 12:15   Melden
120.070
Birgit Winkler aus Krems | 02.09.2016 | 16:31   Melden
1.207
Christiane Steindl aus Meidling | 02.09.2016 | 18:24   Melden
13.425
grete g. aus Leopoldstadt | 02.09.2016 | 23:16   Melden
70.977
Josef Lankmayer aus Lungau | 03.09.2016 | 23:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.