26.02.2017, 11:14 Uhr

Faschingumzug Ramingstein

Hoher Besuch war in Ramingstein zugegen! Die englische Königin Elisabeth war gekommen, um den Bürgermeister für seine Verdienste um die Gemeinde zu adeln! She war very amused to make a visit in “Roamingstain”! Eine beautifull small Town, mit freundliche People und ein beautifull Castle auf der Anhöhe at the Forest! Und she was zugleich sehr sorry, weil ihr Deutsch are nicht so very good!

Zu diesem historischen Ereignis sind auch die Entenkücken von der Mur gekommen, die den Vogeltanz aufgeführt haben. An der Parade hat auch ein ganzes Flieger – Geschwader vom Kindergarten teilgenommen. Und sogar die Häfenbrüder vom Burgverlies auf Finstergrün erhielten Freigang um ihrer Majestät den Gefangenenchor aus Verdi´s “Aida” vortragen zu können. Sie wurden nur von einem einsamen Feuerwehrler bewacht. Doch das schien ausreichend, weil sie waren mit (Raming-)Steinkugeln aneinander gekettet, welche ein Einfangen durch die teuflischen Gemeindebediensteten vereinfacht hätte!

Durch das Programm führte ein verkappter Priester!
Monsignore Egon Setznagel, aus der Nachbargemeinde Tamsweg entliehen, von dem man nicht sicher weiß wie Moralisch oder Fromm er ist, aber als Pfarrer die nötige Autorität hat, damit die Veranstaltung ordentlich abläuft. Und auf dem Gang zu den Faschingskrapfen hat er allen seinen Segen mitgegeben!
Nach dem Ritterschlag des Bürgermeisters – dem nunmehrigen “Sir Peter Rothschopf von Ramingstein zu Finstergrün” – wurde dieses Ereignis noch im Dorfwirt Bräu, beim Fünf-Uhr-Tee gefeiert und dabei ein Toast auf ihre Majestät ausgebracht! “God save the Queen”!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
21.502
Karl B aus St. Veit | 26.02.2017 | 11:59   Melden
2.079
Wolfgang Hojna - Leidolf aus Lungau | 26.02.2017 | 17:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.