31.05.2017, 09:42 Uhr

Tödlicher Motorradunfall auf der B99 über den Tauern

75-Jähriger aus dem Lungau erlitt tödliche Verletzungen.

UNTERTAUERN, LUNGAU. Gestern, am 30. Mai 2017, verunfallte ein Lungauer Motorradfahrer auf der B99 im Gemeindegebiet von Untertauern tödlich. Wie die Landespolizeidirektion Salzburg berichtet, fuhr der Pensionist gegen 11 Uhr von Untertauern kommend in Richtung Obertauern.

Überholmanöver eines Hängerzuges

Ein 48-jähriger Lenker eines Hängerzuges habe den Motorradfahrer überholen wollen, fährt die Landespolizeidirektion in ihrer Mitteilung fort. Während des Überholvorganges sei der Biker, nachdem er zuerst rechts die Leitschiene touchiert haben soll, zwischen das Zugfahrzeug und den Anhänger geraten. Das Motorrad habe sich unterhalb des Anhängers verkeilt und seit samt Lenker ca. 20 Meter weit mitgeschleift worden. Der verständigte Notarzt und gleichzeitige Sprengelarzt habe nur mehr den Tod des 75-Jährigen feststellen können.

Einsatzkäfte vor Ort

An der Unfallstelle waren 14 Mann der Feuerwehr Obertauern und der Feuerwehr Untertauern mit insgesamt vier Fahrzeugen, ein Rettungsfahrzeug mit Notarzt, sowie vier Polizisten aus dem Lungau im Einsatz.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.