31.08.2014, 12:15 Uhr

Zederhaus - St. Michael ohne Sieger

Zederhaus blau, St. Michael orange,
SV Schwarzach - SC Tamsweg 2:2 (0:1), 150 Zuschauer, Tore: Hermann Maier (26., 69.); Tamsweg holt beim Tabellennachbarn einen Punkt und bleibt in der Tabelle vorne dabei.

USV Zederhaus - USK St. Michael 3:3 (1:1), 300 Zuschauer, Tore: Daniel Pfeifenberger (17.E, 54.), Michael Fünfleitner (88.) bzw. Marc Gfrerer (41.), Michael Ferner (79., 83.); Im Lungauer Derby entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das mit zunehmender Spieldauer immer kampfbetonter und dramatischer wurde. Nach der Zederhauser Führung in Hälfte zwei drängte St. Michael auf den Ausgleichstreffer, der aber vorerst nicht gelingen wollte. Doch zwei Abwehrfehler ermöglichten einen "Doppelschlag" von Michael Ferner zur Führung der Gäste. Die Zederhauser kämpften aber unverdrossen weiter und erzielten noch den verdienten Ausgleichstreffer. Ein gutes Spiel bei schwierigen Platzverhältnissen mit einer gerechten Punkteteilung.

USK Mauterndorf - USK Muhr 4:1 (1:0), 100 Zuschauer, Tore: Edis Ameti (23.), Murat Badem (47.), Philipp Mantinger (65.), Peter Santorum (77.) bzw. Bernhard Pfeifenberger (74.); Mauterndorf war in der ersten Spielhälfte leicht Feldüberlegen, doch gegen Ende der ersten Spielhälfte drängten die Gäste auf den Ausgleichstreffer, doch der sichere Tormann Peter Aigner wehrte einige gefährliche Schüsse ab. Das schnelle zweite Tor gleich nach der Pause machte für die "Heimmannschaft" alles klar und man erzielte einen verdienten Heimerfolg.

Das Spiel FC Annaberg gegen USC Ramingstein wurde abgesagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.