Flakturm im Esterházypark wechselt Besitzer

2Bilder

MARIAHILF. Verhandelt wurde schon lange, jetzt ist es fix: Das Haus des Meeres hat den Flakturm im Esterhazypark der Stadt Wien um einen Euro abgekauft. Am 15. Oktober fand offiziell die Übergabe statt.

Symbolischer Wert

"Wir haben den Flakturm um einen Euro gekauft. Der Kaufpreis hat rein symbolischen Wert und ist der Tatsache geschuldet, dass alle Investitionen der letzten 20 Jahre über uns erfolgt sind. Deshalb haben wir auch eine Änderung der Besitzverhältnisse angestrebt", sagt Geschäftsführer Hans Köppen.
Nachdem der Innenbereich regelmäßig ausgebaut wurde, geht es jetzt daran, den renovierungsbedürftigen Außenbereich des 71 Jahre alten Gebäudes zu sanieren.

Zwei Panoramaaufzüge

Geplant ist ein Ausbau mit zwei Panoramaliften und einer Verbreiterung der Eingangshalle.
"Aufgrund der hohen Besucherzahlen reicht die Kapazität des Innenlifts nicht mehr aus. Deshalb müssen Außenlifte an der Fassade errichtet werden." Diese sollen einerseits die nötigen Sicherheitsstandards garantieren und andererseits Gäste, die nur den Ausblick genießen wollen, direkt auf die Dachterrasse befördern. Durch den Ausbau der Eingangshalle könnten zudem die dringend notwendigen Abstellplätze für Kinderwägen geschaffen werden.

Start noch unklar

Wann der Startschuss für die Umbauarbeiten fällt, steht noch nicht fest.
"Wir werden die Baupläne noch heuer einreichen und hoffen, nächstes Jahr, nach der Fertigstellung des Atlantik-Tunnels im Sommer 2016, starten zu können", sagt Köppen. Bei dieser Attraktion können Besucher durch eine neun Meter lange, transparente Röhre spazieren und Meerestiere hautnah erleben.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen