Verkehr
LKW-Fahrverbot in Mattersburg abgeblitzt

Bei der Bürgerversammlung: Walter Kurz (Polizei Mattersburg), Bürgermeisterin Ingrid Salamon, Rudolf Lotter (BH Mattersburg) und Michael Lischka (Kuratorium für Verkehrssicherheit)
  • Bei der Bürgerversammlung: Walter Kurz (Polizei Mattersburg), Bürgermeisterin Ingrid Salamon, Rudolf Lotter (BH Mattersburg) und Michael Lischka (Kuratorium für Verkehrssicherheit)
  • Foto: Mattersburg
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

MATTERSBURG. Rund um das Thema LKW-Verkehr in Mattersburg wurde in der Bauermühle eine Bürgerversammlung abgehalten.
Aufgrund des zu geringen Anteils von LKW-Verkehr im Stadtgebiet (2,1 Prozent) ist laut Rudolf Lotter von der BH Mattersburg ein LKW-Fahrverbot nicht möglich.
„Wir werden versuchen, eine Geschwindigkeitsreduktion in den betroffenen Gebieten zu erreichen. Dazu braucht die BH weiteres statistische Material“, so Bgm. Ingrid Salamon.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen