Lkw-Verkehr

Beiträge zum Thema Lkw-Verkehr

Gesundheit

Ganz Salzburg solidarisiert sich jetzt mit Schallmoos!
Schallmoos braucht dringend eine Entlastung vom LKW-Verkehr

Unterstütze auch Du ein lebenswertes Salzburg und zeige den Salzburger Politikern, dass Dir diese Stadt nicht egal ist. Diese Stadt gehört uns Salzburgern und nicht den politisch bestens vernetzten Speditionskonzernen. Du kannst jetzt die Petition "Salzburg-Schallmoos: 50 % weniger LKW-Verkehr bis 2022" unterschreiben: https://mein.aufstehn.at/petitions/salzburg-schallmoos-50-weniger-lkw-verkehr-bis-2021 Dankeschön! P.S.: Ich würde mich freuen, wenn du die Petition auch mit deinen...

  • 22.08.19
  •  1
Politik
Ab 1. August kommen die Lkw. Zufahrtsverbote in Fritzens. Der Geschäftsführer der Tankstelle Manfred Kienzner ist über die neue Verordnung nicht sehr erfreut.

Verkehr
Tankstellenbetreiber kritisiert Lkw-Zufahrtsverbot

Ab Mitte nächster Woche erlassen das Land Tirol zusammen mit dem Autbahnbetreiber Asfinag Zufahrtsverbote zur Plose-Tankstelle in Fritzens. Dadurch soll die Gemeinde und die Bevölkerung von Staus entlastet werden.  FRITZENS. Billig-Diesel Tankstellen entlang des Inntals sorgen momentan für hitzigen Gesprächsstoff. Durch das Abfahren zu Tankstellen wie Fritzens oder Mutters/Natters verursachen Lkw nicht selten Staus und massive Verkehrsbehinderungen. Ab 1. August soll jedoch damit Schluss...

  • 26.07.19
Lokales
<f>Silvia Gruber-Ohrenberger</f> (2.v.r.) von der Bürgerliste Pro-OW.
2 Bilder

"So einfach ist es leider nicht"

Bürgerliste fordert Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung, Ortschefin Matousek: "Sind nicht umsetzbar." OBERWALTERSDORF. Hunderte LKW, die sich täglich ihren Weg über die Trumauer Straße durch die Gemeinde Oberwaltersdorf bahnen. Schwertransporter, die den Verkehr überlasten, Lärm verursachen und Kinder auf ihrem Schulweg anhupen. Dieses Bild jedenfalls zeichnet Silvia Gruber-Ohrenberger von der Trumauer Straße. Gruber-Ohrenberger ist Sprecherin der neuen Bürgerliste Pro Oberwaltersdorf, die sich...

  • 16.07.19
Lokales
Die Grünen Braunau fordern eine Tonnagebeschränkung für die geplante A94.

Gemeinderatssitzung Braunau
LKW-Transit soll gestoppt werden

BRAUNAU (kath). Der bevorstehende Ausbau der A94 führt nicht nur zu Jubel im Gemeinderat: In der Gemeinderatssitzung am 4. Juli wurde unter Tagesordnungspunkt eins ein Antrag der Grünen-Fraktion besprochen. Umweltschutz im Vordergrund Die Grünen Braunau fordern eine Regelung, um den LKW-Transit im Mattigtal zu stoppen. "Der bevorstehende Ausbau der A94 führt zu einem Anstieg der Verkehrszahlen, vor allem auf der B147. Außerdem steigt die Lärm- und Geruchsbelästigung und die LKW's...

  • 05.07.19
Lokales
2 Bilder

Bürger planen Demo gegen Lkw-Flut in Oberwaltersdorf

Die neue Bürgerliste Pro Oberwaltersdorf prangert den wachsenden Lkw-Verkehr durch den Ort an. OBERWALTERSDORF. "Wir wollen endlich etwas gegen die Mautflüchtlinge von der A2 und der A3 machen, denn dem bisherigen Gemeinderat um Exbürgermeister Markus Gogollok und der derzeitigen Bürgermeisterin Natascha Matousek sind zwar die Tatsachen bekannt, aber sie machen nichts dagegen. Jetzt packen wir es an." Am 15. Juli demonstrieren die Pro OberwaltersdorferInnen von 6 bis 8 Uhr früh auf der...

  • 04.07.19
Lokales
Bei der Bürgerversammlung: Walter Kurz (Polizei Mattersburg), Bürgermeisterin Ingrid Salamon, Rudolf Lotter (BH Mattersburg) und Michael Lischka (Kuratorium für Verkehrssicherheit)

Verkehr
LKW-Fahrverbot in Mattersburg abgeblitzt

MATTERSBURG. Rund um das Thema LKW-Verkehr in Mattersburg wurde in der Bauermühle eine Bürgerversammlung abgehalten. Aufgrund des zu geringen Anteils von LKW-Verkehr im Stadtgebiet (2,1 Prozent) ist laut Rudolf Lotter von der BH Mattersburg ein LKW-Fahrverbot nicht möglich. „Wir werden versuchen, eine Geschwindigkeitsreduktion in den betroffenen Gebieten zu erreichen. Dazu braucht die BH weiteres statistische Material“, so Bgm. Ingrid Salamon.

  • 24.05.19
Lokales
Am 25. April gibt es in Tirol wieder ein LKW-Fahrverbot, am 26 April Blockabfertigung bei Kufstein-Nord

Die Polizei informiert
Teilweises LKW-Fahrverbot am 25.4.2019 und Blockabfertigung am 26.4.

TIROL. Am 25.4.2019 kommt es in Tirol zwischen 11:00 und 22:00 Uhr zu einem Fahrverbot für LKW und Sattelkraftfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von mehr als 7,5 Tonnen. Fahrverbot für Fahrten nach ItalienDas Fahrverbot für LKW und Sattelkraftfahrzeuge mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 7,5 t – auch mit Anhängern gilt für Fahrten nach Italien. Das Fahrverbot zwischen 11:00 und 22:00 gilt auf folgenden Strecken: Inntalautobahn A 12 von der Staatsgrenze bei Kufstein bis...

  • 24.04.19
Lokales
Der Schwerverkehr macht den Bewohnern von Ebreichsdorf zu schaffen. Machen viele LKWs nur einen Abschneider?
2 Bilder

LKW: Irrweg über B60

Betriebe und Privatpersonen sind oft auf LKW-Lieferungen angewiesen. Als Durchzügler will sie niemand. EBREICHSDORF (mw). Schwere Brummis verlassen fast im Minutentakt die A3 bei Pottendorf und steuern dem Ebreichsdorfer Ortsteil Weigelsdorf zu. Zum Teil gesetzeswidrig, wie Anrainer Gustav Kacirek vermutet. Der ehemalige Gemeinderat und BVT-Beamte weiß: "Das Befahren der Bundesstraße 60 ist für LKWs über 3,5 Tonnen nur für Zulieferungen gestattet." Tatsächlich klären Verkehrsschilder mit...

  • 25.03.19
Lokales

Kommentar
Das Land Tirol „fletscht die Zähne“

Die Tiroler Landesregierung macht sich daran, dem zunehmenden Schwerverkehr entlang der Fernpassroute „auf den Zahn zu fühlen“. Die angekündigten Maßnahmen dürften so manchem Frächter, bzw. „Brummi-Fahrer“ dann auch schmerzen. Höchst an der Zeit, möchte man angesichts der Verkehrsproblematik sagen. Die angedachten Dosiermaßnahmen möchte man zunächst einmal an einigen Pilottagen testen. Es wird hoffentlich nicht beim Test bleiben, schließlich sind 150.000 Euro für die Planung und Umsetzung...

  • 23.01.19
  •  1
Lokales
Vinzenz Denicolais, Peter Koller und Franz Kruspel (vl) wehren sich gegen den wachsenden Verkehr auf der Etrichstraße.

Stoppt endlich die Lkw-Lawine

Die Bewohner der Kleingartenanlage Leberberg leiden unter dem zunehmenden Schwerverkehr auf der Etrichstraße. Sie fordern ein Durchfahrverbot für Laster. SIMMERING. "Den Kleingartenverein Leberberg gibt es seit 1920 hier an der Etrichstraße", weiß Vinzenz Denicolais, der seit 1981 hier lebt. Damals gab es hier eine Grünwidmung und man konnte sich in Ruhe in seinem Garten erholen, erinnert er sich wehmütig. Diese Zeiten seien aber leider schon lange vorbei, so der 66-Jährige. Gemeinsam mit...

  • 09.01.19
Lokales

Mobilität im Bezirk Baden
LKW-Lawine rollt weiter

BEZIRK BADEN. Was jeder Autolenker auf der Autobahn beobachtet, bestätigt sich auch durch Analysen des Verkehrsclubs Traiskirchen auf Basis von Daten der Asfinag. Millionen Lkw vor den Toren WiensDie meisten Lkw waren in Niederösterreich auf der A2 bei Biedermannsdorf unterwegs, wo um vier Prozent mehr Lkw gezählt wurden. Auf der A21 bei Brunn am Gebirge stieg die Zahl der Lkw auf 3,6 Millionen - 130.000 mehr als noch 2017. Hot-Spot S1 bei SchwechatWie sehr der Lkw-Verkehr in den letzten...

  • 08.01.19
Lokales
Der Verkehr auf der A4 und der A6 ist 2018 erneut angestiegen.

Lkw-Verkehr im Bezirk Neusiedl "massiv gestiegen"

BEZIRK. Der Lkw-Verkehr auf Burgenlands Autobahnen hat auch heuer wieder zugenommen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Asfinag zeigt.  80.000 mehr bei BruckneudorfAuf der A4 bei Bruckneudorf wurden in den ersten elf Monaten bereits mehr als 2,9 Millionen Schwerfahrzeuge gezählt, um rund 80.000 bzw 2,7 Prozent mehr als zur gleichen Zeit des Vorjahres. Im Vergleich zu den ersten elf Monaten des Jahres 2013 hat die Zahl der Lkw bei auf der A4 Bruckneudorf sogar um rund...

  • 04.01.19
Lokales
A 2, Knoten Wiener Neustadt.

Lkw-Verkehr in Niederösterreich heuer stark gestiegen
A2 Knoten Wr. Neustadt: 2.403.690 Lkw im Jahr!

BEZIRK WIENER NEUSTADT (Red., Information des VCÖ). Der Lkw-Verkehr auf Niederösterreichs Autobahnen und Schnellstraßen hat heuer stark zugenommen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Asfinag zeigt. Die meisten Lkw waren in Niederösterreich auf der A2 bei Biedermannsdorf unterwegs, wo um vier Prozent mehr Lkw gezählt wurden. Am A2 Knoten Wr. Neustadt wurden 2.403.690 Lkw gezählt, was ein Plus zum Vorjahr von7,3 Prozent ausmacht. Auch österreichweit hat der Lkw-Verkehr...

  • 02.01.19
Lokales
Auch im vergangenen Jahr gab es wieder eine massive Zunahme des Schwerverkehrs in Tirol.

Statistik
Wieder massive Zunahme des Schwerverkehrs in Tirol

Auf Tirols Autobahnen hat Lkw-Verkehr heuer erneut massiv zugenommen – in der Schweiz geht Alpentransit zurück, berichtet der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Allein über den Brenner fahren demnach bereits dreimal so viele Lkw wie auf allen Schweizer Alpenrouten! Der Lkw-Verkehr auf Tirols Autobahnen hat heuer stark zugenommen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Asfinag zeigt. Auf der A12 stieg der Lkw-Verkehr bei Wörgl um rund drei Prozent, auf der A13 bei Matrei am...

  • 22.12.18
Politik
Im Anschluss an den Besuch im Brenner Basistunnel trafen sich LH Günther Platter und LHStvin Ingrid Felipe zum gemeinsamen Gespräch mit EU-Verkehrskommissarin Bulc

EU sichert Tirol Unterstützung zu
Arbeitsgespräch mit EU-Kommissarin Violeta Bulc in Innsbruck

TIROL. Die weiterhin garantierte finanzielle Unterstützung seitens der Europäischen Union für den Bau des Brenner Basistunnels als auch seiner Zulaufstrecken sowie die konkrete Ausarbeitung einer einheitlichen Korridormaut von München bis nach Verona: Das sind die zentralen Ergebnisse des heutigen Arbeitsgespräches zwischen LH Günther Platter und EU-Kommissarin Violeta Bulc. Tirol als Pilotprojekt für neue MautsystemeBereits für kommende Woche werden erste Arbeitsgruppen-Gespräche anvisiert....

  • 07.12.18
Lokales
Blumen-Schwertransporter in Fußgängerzone Franziskanerplatz
3 Bilder

Schwerverkehr auch in Fußgängerzonen

Der internationale LKW-Schwerverkehr macht auch vor Innsbrucker Fußgängerzonen nicht Halt. Mehrmals wöchentlich parken holländische Sattelzüge mit Anhängern in Fußgängerzonen (Burggraben) und auf Gehsteigen in der Maria-Theresien-Straße - knapp vor Gastgärten, um ein paar Tulpen abzuladen. Dass sie dabei Fahrverbote, Parkverbote, Höhen- und Gewichtsbeschränkungen missachten, fiel anscheinend bisher der Polizei und der MÜG nicht auf.

  • 20.06.18
Politik
Transitlawine durch Linz – Die Initiative "Kein Transit durch Linz" geht von weit mehr als 6.000 zusätzlichen Fahrzeugen durch Linz aus.

Warnung vor Transitlawine

Ein Polit-Bündnis will eine weitere Autobahn durch Linz verhindern. Gegen die geplante stadtnahe Trasse einer Ostumfahrung formiert sich Widerstand. Der vom Land bevorzugte Trassenkorridor soll von der A7 bei Treffling durch den Pfenningberg und weiter durch die Steyregger Au sowie die Trauner Augebiete bis nach Ebelsberg zur A1 führen. Die Initiative "Kein Transit durch Linz" spricht von einer "Fehlplanung": Schätzungen, die von 6.000 Fahrzeugen am Tag ausgehen, seien zu gering angesetzt. Bis...

  • 06.06.18
  •  1
  •  1
Lokales
LKW-Blockabfertigung bei Kufstein-Nord, Montag, 8. Jänner 2018.
6 Bilder

1.344 Lkw wurden heute "dosiert" zum Brenner gelassen

LH Platter: „Verkehrsfluss durch LKW-Blockabfertigung erneut aufrechterhalten“ – weitere Termine in Planung, Experten werten Kalender aus. 2017 rollten 2,25 Millionen LKW über den Brenner! Erstmals im heurigen Jahr wurde heute, am Montag dem 8. Jänner, bei Kufstein-Nord die Lkw-Blockabfertigung durchgeführt: „Es zeigte sich ein weiteres Mal, dass diese Maßnahme greift: Mit maximal 300 LKW, die pro Stunde den Checkpoint passieren dürfen, konnte der Verkehrsfluss durchgängig aufrechterhalten und...

  • 08.01.18
Lokales

Lkw-Verkehr hat 2017 stark zugenommen

3,3 Prozent mehr LKW passierten die A4 bei Bruck an der Leitha Der Lkw-Verkehr auf Niederösterreichs Autobahnen und Schnellstraßen hat heuer stark zugenommen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Asfinag zeigt. Die meisten Lkw waren in Niederösterreich auf der A2 bei Biedermannsdorf unterwegs, wo um drei Prozent mehr Lkw gezählt wurden. Um das im Regierungsprogramm festgelegte Ziel der Verlagerung von der Straße auf die Schiene zu erreichen, ist ein umfassendes Maßnahmenpaket...

  • 06.01.18
Politik
Das Transitforum kritisiert die Betriebsansiedelungspolitik und die fehlenden Parkraumkontrollen der Stadt Wörgl.
4 Bilder

Transitforum mit offenem Brief an Wörgler Stadtgemeinde

Gurgiser: "Nachdem von der Stadtgemeinde Wörgl eine Reihe von Aussagen getätigt wurden, die nur von der Eigenverantwortung ablenken sollen, haben wir das im beiliegenden Schreiben sachlich richtig gestellt." VOMP/WÖRGL (red). Das "Transitforum Austria-Tirol" (tfA) wendet sich nach jüngsten Aussagen der Stadtgemeinde Wörgl nun mit einem offenen Brief an Bürgermeisterin Hedwig Wechner. Darin stellen Obmann Fritz Gurgiser und sein Stellvertreter Clemens Franceschinel fest, es habe eine "Reihe von...

  • 07.12.17
  •  1
Lokales

Schwerpunkteinsatz LKW-Verkehr auf der Seefelder Straße B177

REGION. Die Landesverkehrsabteilung der LPD Tirol führte gemeinsam mit Kräften des BPK Innsbruck und unter Beiziehung des technischen Prüfzuges der Asfinag in den Monaten Oktober und November 2017 jeweils einen ganztägigen Schwerverkehrs-Kontrolleinsatz auf der B177 Seefelder Straße durch. Ziel der Kontrollen war insbesondere die Überprüfung des Schwerverkehrs in Bezug auf: - Einhaltung der Fahrverbotsbestimmungen - Fahrtüchtigkeit der Lenker - Technischer Zustand der Fahrzeuge -...

  • 22.11.17
Wirtschaft

Lkw-Lawine aus dem Norden und Osten überrollt Niederösterreich

BEZIRK GÄNSERNDORF. Auf den Autobahnen und Schnellstraßen in Niederösterreich sind immer mehr schwer beladene Transit-Lkw unterwegs, die Waren aus Ungarn, Tschechien, der Slowakei und Polen nach Österreich oder weiter in ein anderes Land befördern. Das geht aus einer aktuellen Studie der Statistik Austria über die Entwicklung des nationalen und internationalen Straßengüterverkehrs hervor. Untersucht wurde dabei das Transportaufkommen im grenzüberschreitenden Versand von und nach...

  • 30.10.17
Lokales
Das hohe Lkw-Aufkommen soll mit den geplanten Blockabfertigungen eingedämmt werden.

Testlauf für Blockabfertigung bei Kufstein gestartet

LH Platter: „Lkw-Blockabfertigung bei Kufstein Nord zeigte Wirkung“. Erste Bilanz zeigt durchgängigen Verkehrsfluss. KUFSTEIN (red). Am 4. Oktober wurde um 5 Uhr Früh der Checkpoint zur Lkw-Blockabfertigung bei Kufstein Nord für einen ersten Testlauf in Betrieb genommen. „Der von uns initiierte Testlauf für eine Lkw-Blockabfertigung zeigt erste positive Ergebnisse: Der Verkehrsfluss konnte durchgängig aufrechterhalten werden. Bei den Autobahnzufahrten und -abfahrten kam es zu keinen...

  • 04.10.17
Lokales
Der Lkw-Verkehr auf den Autobahnen nimmt immer stärker zu.

15 Prozent mehr Lkw auf der A8 bei Krenglbach

WELS-LAND. Nach einer Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) auf Basis von Asfinag-Daten nahm der Lkw-Verkehr auf Oberösterreichs Autobahnen im ersten Halbjahr 2017 stark zu. Die meisten Lkw waren österreichweit auf der A1 bei Haid unterwegs, nämlich im Schnitt 14.290 pro Tag (plus 2,4 Prozent). In den vergangenen fünf Jahren stieg der Lkw-Verkehr beispielsweise auf der A8 bei Krenglbach um rund 15 Prozent. "Was Autofahrer subjektiv empfinden, wird nun auch objektiv durch die Daten...

  • 28.07.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.