FPÖ Mattersburg
Christian Spuller ist neuer Bezirksobmann

Für den neuen FPÖ-Bezirksobmann Christian Spuller stehen vor allem die Commerzialbank-Causa und die Gemeinderatswahlen 2022 im Fokus
  • Für den neuen FPÖ-Bezirksobmann Christian Spuller stehen vor allem die Commerzialbank-Causa und die Gemeinderatswahlen 2022 im Fokus
  • Foto: FPÖ MA
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

Als dringlichstes Ziel sieht der neue Bezirksobmann der FPÖ Mattersburg die Aufklärung der Commerzialbank-Causa.

MATTERSBURG. Der Forchtensteiner Gemeindevorstand Christian Spuller wurde zum neuen Bezirksobmann der FPÖ im Bezirk Mattersburg gewählt. Er folgt somit dem Obmann Hans Tschürtz nach, welcher Spuller auch selbst als Nachfolger vorschlug.

Geplante Verjüngungskur

Die Verjüngung der Parteispitze der FPÖ war ein geplanter Schritt heißt es in einer Aussendung der Partei. Man verweist darauf, dass der Bezirk Mattersburg aktuell in keinem positiven Kontext in aller Munde ist. Gemeinsam mit der Landes-FPÖ will man auf Transparenz drängen und entsprechende Konsequenzen – bis hin zu Neuwahlen in einigen Gemeinden des Bezirks – ziehen.
Der neue Bezirksobmann erinnert dabei an den Satz des Ex-Bankers Martin Pucher, dass alle Bürgermeister in Gemeinden, in denen es eine Commerzialbank gab, Geschenke erhalten haben sollen. "Hierbei sind insbesondere die Gemeinden Loipersbach, Hirm, Forchtenstein und im speziellen auch die Stadt Mattersburg unter Beobachtung", so Spuller.

Neuaufstellung der Ortsgruppen

Ebenfalls im Fokus steht die Neuaufstellung der FPÖ Ortsgruppen im Hinblick auf die kommenden Gemeinderatswahlen 2022 im Burgenland. "Wir streben Kandidaten in allen Gemeinden des Bezirks an und wollen mehr denn je auch inhaltliche Schwerpunkte in Interesse der Bürger setzen, neben den klassischen Aufgaben als Kontrollpartie", schließt der neue Bezirksobmann.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen