22.11.2016, 13:21 Uhr

Arena Mattersburg: Ampeln statt Kreisverkehr

Freude über die abgeschlossenen Umbauarbeiten des Kreuzungsbereichs Arena Mattersburg: Baudirektor Wolfgang Heckenast, LR Helmut Bieler, Bgm. Ingrid Salamon und Landtagspräsident Christian Illedits (Foto: LMS)

Umbauarbeiten abgeschlossen

MATTERSBURG (uch). Die hohe Verkehrsfrequenz beim Kreisverkehr S4/B50 machten einen Umbau notwendig. Dieser konnte nun zeitgerecht am 21. November abgeschlossen werden.

Mehr Verkehrssicherheit

Der Kreisverkehr wurde durch eine ampelgeregelte vierarmige Kreuzung ersetzt. Die Arena West wird über den Zubringer S4 ebenfalls ampelgeregelt angeschlossen.
„Mit dieser Maßnahme werden die Leistungsfähigkeit und die Verkehrssicherheit erhöht“, verspricht Baulandesrat Helmut Bieler.
Auch Mattersburg Bürgermeisterin Ingrid Salamon zeigt sich über den Umbau erfreut: „Die rechtzeitige Fertigstellung vor dem Weihnachtseinkaufsverkehrs gewährleistet einen reibungslosen Verkehrsfluss in diesem sensiblen Bereich.“
Die geplanten Baukosten konnten um 100.000 Euro unterschritten werden und betrugen rund 1,35 Millionen Euro.
0
2 Kommentareausblenden
836
Rudolf Rauhofer aus Mattersburg | 22.11.2016 | 19:14   Melden
47
Christine Horvath aus Mattersburg | 23.11.2016 | 12:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.