Bezirk Melk: Drohender Bordellchef verurteilt

Einige Vorwürfe seitens Staatsanwalt Karl Wurzer konnten nicht bewiesen werden.
  • Einige Vorwürfe seitens Staatsanwalt Karl Wurzer konnten nicht bewiesen werden.
  • Foto: Ilse Probst
  • hochgeladen von Christian Rabl

BEZIRK MELK. „Die Strafe ist zu hoch“, kommentierte der 44-jährige Geschäftsführer eines Bordells im Bezirk Melk und meldete nach dem nicht rechtskräftigen Urteilsspruch, bei dem er wegen gefährlicher Drohung zu sieben Monaten unbedingter Haft verurteilt worden war, sofort Berufung an.
Der Beschuldigte soll, laut Anklage, Ende März 2014 im Bordell eines Konkurrenten wüste Drohungen gegen Angestellte des Betriebes ausgestoßen haben. Mehrere Vorwürfe seitens Staatsanwalt Karl Wurzer konnten nicht bewiesen werden, da einige Zeugen in ihren Aussagen nicht unterscheiden konnten, was sie selbst erlebt und was sie nur von anderen erfahren hatten.
Zuletzt blieb die Drohung des vorbestraften Angeklagten gegenüber einer der Damen, wonach er ein Foto von ihr machen werde, um sich ihr Gesicht zu merken. Er werde dann zurückkommen und ihr den Kopf abschneiden.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Unternehmen hat sich auf den Verleih und Verkauf von E-Bikes und Rädern spezialisiert.
5

#durchstarter21
Ab auf's Rad! Durchstarter Reinhard Ebenauer aus Poysdorf

"Mein Name ist Reinhard Ebenauer. Ich betreibe gemeinsam mit drei Freunden das radWERK-W4 in Poysdorf. Wir verleihen E-Bikes und organisieren Erlebnisradtouren für Gruppen und Betriebsausflüge durch's Weinviertel," begrüßt uns Reinhard Ebenauer.  POYSDORF. Denn #durchstarter21 mit 21 niederösterreichischen Erfolgsgeschichten führt uns diesmal ins malerische, geschichtsreiche Weinviertel und auf die paradiesischen Radwege der Region. Das Radfahrparadies"Unsere Region ist ein Wander- und...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen