Gedenktafelenthüllung in der Melker Birago-Kaserne

Michael Fuchs (Biragokaserne Melk), Christian Rabl (Zeithistorisches Zentrum Melk), Ada Starc, Nada Starc und Martin Grüneis (Land NÖ) (vlnr.).
84Bilder
  • Michael Fuchs (Biragokaserne Melk), Christian Rabl (Zeithistorisches Zentrum Melk), Ada Starc, Nada Starc und Martin Grüneis (Land NÖ) (vlnr.).
  • hochgeladen von Melanie Grubner

MELK. (MG.) 75 Jahre nach der Evakuierung des KZ-Außenlagers Melk und dem Ende des Zweiten Weltkrieges war der vergangene Donnerstag ein denkwürdiger Tag in der Stadt Melk. Von April 1944 bis April 1945 befand sich in der Melker Kaserne ein Konzentrationslager, indem rund 15.000 Häfltinge Zwangsarbeit in den Stollen in Roggendorf verrichten mussten. Rund 5.000 von ihnen wurden in dieser Zeit in Melk ermordet. An der Außenmauer der Birago-Pionierkaserne wurde erstmals eine Gedenktafel angebracht, die an diese Zeit in der Geschichte der Kaserne erinnert.
Für die Enthüllung der Tafel sind auch Ada und Nada Starc aus Slowenien angereist. Ada Starc Vater Jozef wurde im KZ Melk ermordet, weshalb sie Melk einmal jährlich besucht.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen