Unfall in Texing
Klein-Lkw von Auto in den Graben gestoßen

Der Christopherus musste zum Unfall ausrücken.
  • Der Christopherus musste zum Unfall ausrücken.
  • Foto: Symbolfoto/Butter
  • hochgeladen von Daniel Butter

TEXING. Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit verusachte einen schweren Unfall im Gemeindegebiet von Texingtal. Ein Klein-Lastwagen wurde von einem hinten auffahrenden Auto bei einer Kreuzung auf der L89 aufgrund der Wucht in den auf der anderen Seite befindlichen Straßengraben gestoßen. Der Klein-Lkw, er wollte gerade nach rechts abbiegen, stürzte in den drei Meter hohen Abhang und kam erst nach rund 50 Meter zum Stehen.

Im Laster befanden sich ein 31-jähriger Kremser – er erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Christopherus 15 ins Landesklinikum Amstetten gebracht werden – und sein 34-jähriger Beifahrer (blieb unverletzt). Der 23-jährige Pkw-Lenker aus dem Bezirk Melk blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen