SPÖ eröffnet „REDpoint“ - Servicebüro und Veranstaltungsraum

(v.l.n.r.): Landesgeschäftsführer Robert Laimer, LAbg. Bezirksvorsitzender Dr. Günther Sidl, SPÖ NÖ Vorsitzender Landesrat Franz Schnabl, Bürgermeister Alois Schroll, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und LAbg. Bürgermeisterin Renate Gruber.
3Bilder
  • (v.l.n.r.): Landesgeschäftsführer Robert Laimer, LAbg. Bezirksvorsitzender Dr. Günther Sidl, SPÖ NÖ Vorsitzender Landesrat Franz Schnabl, Bürgermeister Alois Schroll, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und LAbg. Bürgermeisterin Renate Gruber.
  • hochgeladen von Bernhard Wurm

Offen - Modern - Sozial: Unter diesem Motto wurde der REDpoint in Melk feierlich eröffnet.

„Es ist Zeit für Neues. Mit unserem neuen Servicebüro und Veranstaltungsraum sind wir noch spürbarer, greifbarer und sichtbarer. Es ist ein Ort für Anliegen und Diskussionen, aber auch Buchpräsentationen oder Vernissagen sollen hier sattfinden“, erklärte SPÖ-Bezirksvorsitzender und Landtagsabgeordneter Dr. Günther Sidl bei der Eröffnung des neuen SPÖ-Lokals am Kirchenplatz 6.

Unter den prominenten Gästen waren der Vorsitzende der SPÖ-NÖ, Landesrat Franz Schnabl, Landesgeschäftsführer Robert Laimer und der ehemalige Landesparteivorsitzende, St. Pöltens Bürgermeister Mag. Matthias Stadler.

Der Redpoint soll das „Schaufenster“ der niederösterreichischen Sozialdemokratie sein und lädt dazu ein, sich über die Aktionen, Ziele und Visionen der SPÖ NÖ zu informieren – es wird aber auch verschiedenste Veranstaltungen geben. Franz Schnabl gratulierte herzlich zur Eröffnung: "Zuhören, Mitmenschlichkeit und Solidarität macht das Miteinander und die Sozialdemokratie aus - hier wurde ein Ort geschaffen, wo dies alles möglich ist!"

Mehr Fotos finden Sie hier! 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen