Melker "Fighter" Rudolf Hainitz im Silberrausch

Jiu Jitsu Rudolf Hainitz mit der Silbermedaille.
  • Jiu Jitsu Rudolf Hainitz mit der Silbermedaille.
  • hochgeladen von Daniel Butter

MELK. Rudolf Hainitz' Erfolgssträhne setzte sich bei der Jiu Jitsu-Europameisterschaft in Gliwice, Polen, weiter fort. In der schwersten Klasse – Fighting in der Klasse +85 kg – konnte er sich trotz starker Konkurrenz bis ins Finale vorkämpfen.

"Im Finale musste ich mich einem Kämpfer aus Deutschland, der um einiges größer war und somit eine bessere Reichweite hatte als ich, geschlagen geben", so Hainitz. Trotz der Niederlage freut er sich riesig über die Silbermedaille. Doch das war noch nicht genug für den "Fighter". Er startete für das Team "Atvero Melk" bei den Vienna Open. Dort wurde es wieder die Silberne. "Natürlich hätte ich mich über Gold noch mehr gefreut, aber ich hatte starke Gegner, unter anderem auch aus dem Ausland, die ebenfalls wussten wie man kämpft, auf der Matte", erklärt der Melker.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen