Neujahrsempfang
Melker Wirtschaft baut auf weisende EU-Wahl

11Bilder

PÖGGSTALL. Doppelter Grund zum Feiern hatte die Firma Jägerbau aus Würnsdorf. Nicht nur dass die Baufirma den diesjährigen Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Melk ausrichten durfte, auch der Schauplatz war ein ganz besonderer: die neu errichtete Lagerhalle.

EU-Kandidat in Würnsdorf

Dort traf sich das "Who's who" aus Politik und Wirtschaft des Bezirkes, um sich auszutauschen und von WK-Obmann Franz Eckl sowie Präsidentin Sonja Zwazl einen kleinen Überblick zu erhalten, was letztes Jahr geschehen ist und was die Zukunft bringen wird. Als Überraschungsgast konnten die Gastgeber den EU-Spitzenkandidaten der ÖVP, Othmar Karas, begrüßen. Er machte, so wie Sonja Zwazl, besonders auf die kommende EU-Wahl (26. Mai) aufmerksam. "Diese Wahl ist mehr denn je, gerade für die Wirtschaft in unserem Bezirk, wichtig. Ich will weiterhin euer Sprachrohr in Brüssel und Straßburg sein", betont Karas. Ein Wunsch schickte der Hausherr, Jägerbau-Geschäftsführer Bernhard Sekora, gleich mit auf den Weg: "Bitte entlastet uns Klein- und Mittelunternehmen von den Steuern. Wir sind ein wichtiger Teil der Wirtschaft." Karas und Zwazl nickten bei den Worten zustimmend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen