23.08.2016, 09:44 Uhr

Bezirk Melk: So putzen sich Orte online heraus

Die Website von Schönbühel-Aggsbach schaut zwar schön aus, leider fehlt die Aktualität.

Standardseiten und moderne Ausreißer: Der Bezirk im World Wide Web.

BEZIRK. Der Mensch informiert sich fast ausschließlich über das Internet. Gerade wenn man in eine andere Gemeinde umziehen will oder einfach nur sehen will, was gerade dort "abgeht", schaut man, ob eine Gemeinde attraktiv und aktiv ist. Grund genug für die BEZIRKSBLÄTTER, mal einen kleinen Check der Gemeindewebseiten durchzuführen. Gleich vorweg: Das "Rad" haben dabei die wenigsten neu erfunden.

Vom gleichen Server

Der Grund dafür liegt laut dem Webexperten Georg Wieder an der gleichen Server-Adresse. "Alleine an dem Adressenanhang 'system/web' erkennt man, dass die Seiten von einem Webserver ausgehen", so der St. Leonharder.
Daher ist der Aufbau bei 38 von 40 Gemeinden ziemlich gleich. Positiv: Leiben und Ybbs haben ein eigenes Design entwickelt. Doch eine gute Startseite macht das Kraut noch nicht fett. Der Webseitenbesucher möchte sich über die Gemeinde genau informieren. Da fangen die Unterschiede an.

Im Test am schlechtesten abgeschnitten hat Schönbühel-Aggsbach. Im Terminkalender herrscht gähnende Leere,die letzten "Neuigkeiten" sind vom Juni 2015. Doch um nicht nur auf dem Negativem herumzutrampeln: Viele Gemeinden haben eine wirklich gelungene und übersichtliche Website. Besonders stechen dabei heraus – da alles Wichtige vorhanden ist – Erlauf, Melk, Pöggstall, Ruprechtshofen, St. Leonhard und St. Martin-Karlsbach, die von uns einen glatten Einser bekommen.


Drei Fragen an: Georg Wieder

• Welchen Stellenwert haben Webseiten in der heutigen Zeit?
Die Website ist das Aushängeschild eines Unternehmens und somit unerlässlich für einen professionellen Auftritt. In der heutigen Zeit ist die Website die erste Anlaufstelle für potentielle Kunden und stellt somit das wichtigste Kommunikationsmittel dar.

• Wie sieht der ideale Aufbau einer Startseite aus?
Die Startseite entscheidet binnen weniger Sekunden, ob der Besucher auf einer Website bleibt oder abspringt. Im Idealfall ist sie selbsterklärend, nicht überladen und liefert dem Besucher eine schnelle Antwort auf die Fragen: Was wird angeboten und wo kann ich mich auf der Website weiter informieren.

• Welche Rolle spielt das Design einer Webseite?
Ein gutes Design hilft, ein positives Gefühl zu vermitteln und sorgt dafür, Inhalte optisch ansprechend zu präsentieren. Es vereinfacht die Nutzung und lädt zum Durchstöbern der Website ein.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.