26.06.2017, 13:21 Uhr

Ein teuflisch gutes Wässerchen aus dem Bezirk Melk

August Teufl mit dem Siegerwasser aus Loosdorf.

Wassersommelier August Teufl testet für die BEZIRKSBLÄTTER vier Leitungswasser aus der Region.

BEZIRK. "Die Eigenschaften des Wassers machen den großen Unterschied aus. Weiches Wasser ist zwar weniger kalkhaltig, aber vom Geschmack her nicht so intensiv wie ein hartes Wasser", erklärt einer, der es am besten wissen muss.
Der Erlaufer August Teufl ist ausgebildeter Wassersommelier und kennt den Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Wasser. "Wasser bekommt in der Gastronomie einen immer höheren Stellenwert", weiß Teufl, wie wichtig die Qualität dieser Flüssigkeit ist. Das nahmen die BEZIRKSBLÄTTER zum Anlass, um die Leitungswasser der Melker Gemeinden zu testen. Im Rennen: Aggsbach-Dorf (von einem Gemeinschaftsbrunnen), Dunkelsteinerwald (Ortswasserleitung Gansbach), Kilb (Ortswasserleitung) und Loosdorf (Ortswasserleitung).

Loosdorf ist Sieger

"Es sind alle klar. Das ist schon mal ein gutes Zeichen", sagt Teufl lachend. Nach einigen Schlucken aus den Wassergläsern zeigt der Gastronom auf das zweite Glas. "Das ist es. Schön kräftig und belebend. So soll ein wirklich gutes Wasser sein", betont er die Kriterien des Siegers. Dieses Wasser stammt aus Loosdorf. Es verwies das Wasser aus Gansbach auf den zweiten Rang. Kilb wurde Dritter und Aggsbach Vierter. "Man muss aber dazusagen, von der Qualität her sind alle sehr gut. Nur das Loosdorfer war wegen der Härte des Wassers besser", so August Teufl. Übrigens: Nicht nur der Teufl testete die Gemeinden, sondern auch unsere Redaktion. Wer hat das härteste Wasser und wo trinkt man am billigsten? Und wo kommt das Wasser überhaupt her?


Die Gemeinden und Städte im großen Wasserhärtetest

• Schönbühel-Aggsbach: 1,80 Euro pro m³. 10 bis 19,8 dh. Brunnen und Quelle.
• Bergland: 1,10 Euro pro m³. 18,8 bis 20,7 dh. Brunnen.
• Mank: 1,32 Euro pro m³. 21 dh. Tiefbehälter.
• Klein-Pöchlarn: 1,47 Euro m³. 16,3 dh. Brunnen.
• Ybbs: 1,26 Euro m³. 3 bis 20 dh. Brunnen und Quelle.
• Zelking-Matzleinsdorf: 0,82 Euro pro m³. 21,8 dh. Brunnen.
• Münichreith-Laimbach: 0,95 Euro pro m³. 2 bis 2,9 dh. Quelle.
• Weiten: 1,65 Euro pro m³. 5,4 bis 14,3 dh. Brunnen und Quelle.
• Melk: 1,59 Euro pro m³. 14,3 dh. Brunnen.
• Artstetten-Pöbring: 0,70 Euro pro m³. 2,5 dh. Quelle.
• Marbach: 1,40 Euro pro m³. 17,2 dh. Brunnen.
• Ruprechtshofen: 1,43 Euro pro m³. 22 bis 24 dh. Brunnen.
• Petzenkirchen: 0,88 Euro pro m³. 18,2 dh. Brunnen.
• St. Oswald: 0,80 Euro pro m³. 3,7 dh. Quelle und Tiefbohrung.
• Bischofstetten: 2 Euro pro m³. 17 dh. Wasserverband und Hochquellen.
• Texingtal: 1,32 Euro pro m³. 13,2 bis 15,9 dh. Hochquelle.
• Persenbeug-Gottsdorf: 0,72 Euro pro m³. 15 dh. Quellen und Brunnen.
• Hürm: 1,79 Euro pro m³. 6 bis 17 dh. Ortswasser Loosdorf und Schollach.
• Blindenmarkt: 1,27 Euro pro m³. 20,5 dh. Brunnen.
• Dunkelsteinerwald: 1,85 Euro pro m³. 13 dh. Brunnen.
• Emmersdorf: 1,35 Euro pro m³. 16,9 dh. Donaugrundwasser.
• Yspertal: 1 Euro pro m³. 2,8 bis 3,8 dh. Quelle.
• Pöggstall: 1,06 Euro pro m³. 1,8 dh. Quelle.
• Dorfstetten: 0.56 Euro Euro pro m³. 2,1 dh. Quellen.
• Leiben: 1,61 Euro Euro pro m³. 8,3 dh. Brunnen
• Raxendorf: 0,77 Euro Euro pro m³. 9,1 dh. Brunnen.
• Neumarkt/Ybbs: 1,21 Euro pro m³. 18 dh. Quelle.
• Kilb: 1,87 Euro pro m³. 7,6 dh. Quelle.
• St. Martin-Karlsbach: 1,19 Euro pro m³. 7,8 dh. Tiefbrunnen.
• Kirnberg: 2,30 Euro pro m³. 7 bis 8 dh. Wiener Hochquelle.
• Golling: 0,79 Euro pro m³. 17,8 dh. Brunnen.
• Schollach: 0,88 Euro pro m³. 12 bis 17 dh. Quelle und Tiefenbohrung.
• Pöchlarn: 1,10 Euro pro m³. 13,5 dh. Brunnen.
• Loosdorf: 1,45 Euro pro m³. 17 dh. Brunnen.
• Maria Taferl: 1,05 Euro pro m³. 5 dh. Keine Angaben.
• St. Leonhard: 1,81 Euro pro m³. 11,6 bis 24,3 dh. Brunnen.
• Krummnußbaum: 1,53, Euro pro m³. 14 bis 18,9 dh. Keine Angaben
• Nöchling: 0,30 Euro pro m³. 5,8 dh. Tiefbrunnen.
• Hofamt Priel: 2,04 Euro pro m³. 4,7 dh. Quelle und Brunnen.
• Erlauf: 1,30 Euro pro m³. 14,9 dh. Brunnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.