25.01.2012, 11:53 Uhr

Grüne: Schneller zum Ticket

Melks Bahnhof fehlt ein Fahrkartenautomat – sagen die Grünen. Die ÖBB meinen: nicht wirtschaftlich.

„Es gibt nur einen Fahrkartenautomaten im Aufnahmegebäude, und dieser ist sehr langsam. Am Bahnsteig 1, direkt an den Park&Ride Parkplätzen, genau wo er notwendig wäre, gibt es keinen“, fordert Grünen-Gemeinderat Emmerich Weiderbauer mit seinen Kollegen vehement einen zusätzlichen Ticket-Automaten von den ÖBB ein.
Dort winkt man jedoch ab: „Ein zweiter Fahrkartenautomat rechnet sich aus wirtschaftlicher Sicht nicht“, so ÖBB-Sprecher Christopher Seif. Park&Ride-Anlagen Benutzer hätten außerdem zumeist Streckenkarten und würden Ticketautomaten nur selten nutzen. „Wer allerdings nach Wien fahren will, muss so hin- und herlaufen um den Zug nicht zu versäumen“, kritisiert Weiderbauer.
Trockener Konter: „Es sind exakt 150 Schritte vom Zugang Süd bis zum Automaten“, so Seif.

Sie sind auch der Meinung, dass der Melker Bahnhof einen zweiten Fahrkarten-Automaten benötigt? Dann schicken Sie Ihre Unterstützungserklärung an melk.red@bezirksblaetter.at, stimmen Sie direkt hier mit, indem Sie Ihre Unterstützung posten oder unterstützen Sie das Ansinnen auf melk.gruene.at. Alle eingelangten Unterstützungserklärungen werden an die ÖBB weitergeleitet.
0
1 Kommentarausblenden
6
Benno Sterzer aus Melk | 30.01.2012 | 23:08   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.