11.09.2014, 13:12 Uhr

Neues GARANT.Haus zum 60-jährigen Jubiläum

Landeshauptmann Erwin Pröll flankiert von RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf und Garant-Geschäftsführer Christoph Henöckl vor der neuen GARANT-Firmenzentrale. (Foto: privat)
PÖCHLARN. Seit nunmehr 60 Jahren wird am Standort Pöchlarn Mischfutter produziert und bereits seit 25 Jahren existiert die Marke GARANT Tiernahrung. Nun wurden diese beiden Jubiläen feierlich begangen und gleichzeitig die neue Firmenzentrale - das GARANT.Haus - eröffnet.
In Anwesenheit zahlreicher hochkarätiger Gäste, allen voran Landeshauptmann Erwin Pröll und Seitenstettens Abt Petrus Pilsinger boten talentierte Künstler eine atemberaubende Performance. Als Lausbuben Max & Moritz verkleidet trieben Künstler des Netzwerkes "lawine torrèn" nach einem Konzept der Agentur Cayenne ihr Unwesen und brachten einiges durcheinander. Silotürme wurden erklommen, Lokomotiven kippten und sogar ein Feuerwehreinsatz wurde inszeniert.

Viel Lob für GARANT
"Das GARANT.Haus ist eine architektonische Visitenkarte, es wird als Wissensdrehscheibe für die tierische Veredelungswirtschaft in Österreich fungieren," erklärte Geschäftsführer Christoph Henöckl. Der Landeshauptmann betonte: "Ich bin stolz auf dieses niederösterreichische Unternehmen, das in Verbindung von Tradition und Innovationskraft ein großartiges Aushängeschild für das Land Niederösterreich ist."
RWA Generaldirektor und Eigentümervertreter der Garant, Reinhard Wolf, wies beosnders auf die Wichtigkeit des Standortes hin: „In Pöchlarn wurde mit der Gründung der ersten Lagerhaus Genossenschaft im Jahr 1898 der Grundstein als Nahversorger und regionaler Wirtschaftspartner im ländlichen Raum gelegt. Mit der getätigten Investition bei Garant setzen wir ein weiteres Bekenntnis zum agrarischen Produktionsstandort Österreich."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.