400 Jahre Jubiläum Kettlasbrunner Gelöbnis – Tradition wird gefeiert und hochgehalten

Seit 400 Jahren wird in der Pfarre Kettlasbrunn das Versprechen, das damals die Vorfahren niedergeschrieben haben, gehalten. Nach dem Pestjahr 1613 entschied sich die gesamte Bevölkerung von Kettlasbrunn, feierlich ein Gelöbnis abzulegen, um die schwere Seuche von der Ortschaft abzuwenden. Seit 1614 wird nun jährlich am Gedenktag des Heiligen Sebastian, dem 20. Jänner, dieses Gelöbnis gehalten, und am darauffolgenden Sonntag das Hochamt gefeiert. Die Pfarre Kettlasbrunn feierte dieses 400 Jahre Jubiläum in voller Ehre. An den vorangegangenen Sonntagen wurden zwei Vorträge über „Die Pest, das Kettlasbrunner Gelöbnis,und der Heilige Sebastian“ und „Die Pfarre Kettlasbrunn - Damals und Heute“ präsentiert. Aber das war noch nicht alles: Den Abschluss dieses Jubiläums krönte das feierliche Hochamt am 26.Jänner 2014. Weihbischof Stephan Turnovsky zelebrierte den Festgottesdienst mit Pfarrer Ernst Steindl und Pfarrer Herwig Porstner. Musikalisch wurde die Messe vom Kirchenchor Kettlasbrunn, der Sängerrunde Kettlasbrunn und dem Stadtchor Mistelbach begleitet. Zahlreiche Pfarrangehörige, Ehrengäste und Gäste aus den Pfarren, die durch die Jahrhunderte als Wallfahrer nach Kettlasbrunn gepilgert waren, kamen zu diesem Festgottesdienst. Durch die rege Beteiligung der Pfarrmitglieder beim Festgottesdienst zeigte sich, wie lebendig das Pestgelöbnis aus dem 17. Jahrhundert in Kettlasbrunn noch gefeiert wird. Ministranten, Jungscharkinder, Kindergartenkinder, und Firmkanditaten führten ein Sebastianistück auf, das Pfarrer Ernst Steindl anlässlich dieses Jubiläums geschrieben hat.
Wir bedanken uns recht herzlich für sein Engagement. Es war eine sehr stimmungsvolle, beeindruckende Jubiläumsmesse, und ein wunderbares Zeichen des gelebten Glaubens in der Pfarre Kettlasbrunn.
Anschließend fand der Festakt im Gasthof Schmidt statt, wo unsere Wirtin Sabine für das leibliche Wohl sorgte. Wir wollen uns natürlich auch bei ihr recht herzlich bedanken, dass sie uns an den drei Sonntagen so herzlich aufgenommen hat, denn ohne ihr Zutun hätten wir dieses Jubiläum nicht in diesem Ausmaß feiern können. DANKE
Sehr viele haben bei diesem Jubiläum mitgewirkt, und dafür wollen wir DANKE sagen und Vergelt´s Gott!
DANKE für euer MITWIRKEN in der Pfarre.

Autor:

Sissy Schmidhuber aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.