FF Schrick behebt Unwetterschäden

SCHRICK. Am Mittwoch wurde die Freiwillige Feuerwehr Schrick zu einem Sturmschaden auf die L17 gerufen. Ein abgebrochener Ast musste mittels Motorsäge entfernt werden. Weiter ging es für die 12 Mann und sieben Reservisten auf der L 16 Richtung Gaiselberg, wo ebenfalls ein abgebrochener Ast abgeschnitten werden musste.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen