Mistelbach: EU fördert Vielfalt der Kultur

Die Kellergasse in Ameis wurde im Zuge des LEADER-Projektes "Kulturlandschaft Kellergassen" vermessen.
  • Die Kellergasse in Ameis wurde im Zuge des LEADER-Projektes "Kulturlandschaft Kellergassen" vermessen.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Marina Kraft

Die EU unterstützt Projekte, die das Bewusstsein um bestehende Kulturressourcen stärken.

BEZIRK. Hauptziel der EU-Kulturförderung ist es, die kulturelle Zusammenarbeit in Europa zu erleichtern und zu unterstützen, um dadurch das gemeinsame europäische Kulturerbe in den Vordergrund zu bringen. Das Programm bietet Unterstützungsmöglichkeiten für alle Kulturakteure. Damit trägt es zur Entwicklung der kulturellen Zusammenarbeit auf europäischer Ebene bei. Seit 2014 läuft die neue Kulturförderung der EU unter dem Programm "Kreatives Europa". Das neue EU-Programm CREATIVE EUROPE 2014–2020 führt die bisherigen EU-Förderprogramme "Kultur" und "MEDIA" zusammen. Kreatives Europa stellt über sieben Jahre 1,46 Mrd. Euro bereit.

Freiheit der Kunst

"Was Europa zusammenhält, das sind zuallererst nicht Institutionen und die Politik, sondern das sind die Generationen, die ein gespaltenes Europa erlebt haben und dieses geeinte Europa aufgebaut haben, und das sind Kultur und Sport. Bei der Kultur ist einerseits das gewaltige kreative Potenzial der Breitenkultur und andererseits die Triebkraft der Spitzenkultur zu sehen. Das kreative Potenzial von Kindern und Jugendlichen und aller Menschen gehört gehoben. Die Freiheit der Kunst gehört verteidigt. Europa gehört zu den weltweiten Spitzenreitern. Diese Freiheit ist nicht überall selbstverständlich. Und im Bereich der Populärkultur – wenn es um Filme und Online-Angebote geht – muss Europa mehr Selbstbewusstsein aufbauen", ist Lukas Mandl, EU-Abgeordneter aus Gerasdorf, der Meinung.

Kellergassen erhalten
Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 wurde die Weinviertler Kellergasse zum Thema: Eine Partnerschaft des Bundesdenkmalamtes mit lokalen Trägern (Gemeinden, Vereinen) sowie Abteilungen der Landesregierung zielt auf die Erforschung, den Schutz, die Erhaltung und die Vermittlung dieses weltweit einzigartigen Kulturerbes. Im Rahmen eines Jahresprogrammes werden verschiedene Aspekte dieses vielfältigen Themas in der gebotenen Vielfalt und Breite behandelt. Ein wesentlicher Bestandteil des Vorhabens ist etwa die wissenschaftliche Aufarbeitung der Bau- und Nutzungsgeschichte von Kellergassen am Beispiel der Kellergasse Katzelsdorf und der Kellergasse in Ameis.

Leitprodukt Advent
Das Projekt "Advent in der Weinviertler Kellergasse" der LEADER Region Weinviertel Ost beschäftigte sich drei Jahre lang mit der Wissensvermittlung von Weinviertler Kultur und Bräuchen in der Weihnachtszeit. Ziel ist die Belebung alter Brauchtümer und Traditionen im Advent sowie die Schaffung eines regionstypischen und hochwertigen Angebotes in der gesamten Wertschöpfungskette.

Autor:

Marina Kraft aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.