prima la musica
Prima la Musica aus Wolkersdorf und Staatz

1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb
SchülerInnen: Kienleitner Sebastian, Köstler Andrea, Starnberger Caroline, 
Ensembleleitung: Roswitha Schmatzberger
18Bilder
  • 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb
SchülerInnen: Kienleitner Sebastian, Köstler Andrea, Starnberger Caroline, 
Ensembleleitung: Roswitha Schmatzberger
  • Foto: Stadtgemeinde Wolkersdorf
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

WOLKERSDORF/STAATZ. Über 1.000 junge Musiker tummelten sich beim Landeswettbewerb "prima la musica" um sich in sechs verschiedenen Altersgruppen zu messen. 36 davon kamen von der Musikschule Wolkersdorf und erzielten hervorragende Ergebnisse. Allen voran das Blockflötenensemble „Bunte Mischung“ mit Sebastian Kienleitner, Andrea Köstler und Caroline Starnberger.
Drei weitere Auszeichnungen, acht 1. Preise, drei 2. Preise und ein 3. Preis zeigen das hohe Niveau der Schüler, und viel Mut, sich dem Publikum und einer Jury zu präsentieren, die auch mit Lehrenden der Musikuniversitäten besetzt war. „Der Erfolg und der erlebbare Kompetenzgewinn der SchülerInnen in ihrer persönlichen Entwicklung machen diesen Einsatz aber immer wieder zu einem schönen Erlebnis“, meint Musikschuldirektor Alexander Blach in Vertretung aller beteiligten Lehrkräfte.
Auch für die Staatz Musikschüler lief der Wettbewerb hervorragend. Die Musikschüler des Musikschulverband Staatz und Umgebung erspielten acht erste Plätze sowie drei zweite. Besonders hervorzuheben sind die beiden Ensembles Sansoli, bestehend aus Sonja Seltenhammer, Sandra Hipfinger, Lisa Schild und Angelika Winkler und SaitenWind, das sich aus Andrea Strauch, Kristin Gepperth und Maximilian Hauerzusammensetzt. Beide Gruppen sind berechtigt am Bundeswettbewerb teilzunehmen.

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen