Sechs neue Krankenpfleger mit Auszeichnung

Die Absolventinnen und Absolventen bei der Abschlussfeier mit den Ehrengästen.
  • Die Absolventinnen und Absolventen bei der Abschlussfeier mit den Ehrengästen.
  • Foto: LK Mistelbach
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

MISTELBACH. Sechs Auszubildende nahmen am 3. Oktober ihre heiß ersehnten Zeugnisse entgegen. Insgesamt ein Jahr dauerte die Ausbildung an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Mistelbach, in dem den Auszubildende umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen im Bereich der Pflegeassistenz vermittelt wurde.
Dieser Lehrgang Pflegeassistenz war der zweite nach der neuen Ausbildungsordnung. Die Qualität der Ausbildung/Weiterbildung zeigt sich in den Ergebnissen der Abschlussprüfungen: 6 Absolventinnen und Absolventen schlossen ihre Ausbildung mit ausgezeichnetem, und eine mit Erfolg ab. Alle TeilnehmerInnen haben bereits einen fixen Arbeitsplatz und können nun ihre Tätigkeit aufnehmen.

Zeugnisübergabe

Die Festrede und feierliche Übergabe der Zeugnisse fand durch Landesrat Karl Wilfing mit zahlreichen Ehrengästen im Mehrzwecksaal des Landesklinikums statt.
Der Direktor der Schule DGKP Johannes Rieder gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zu ihrem Abschluss mit lobenden Worten und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute. Das gesamte Lehrerteam freute sich besonders über die hohe fachliche, soziale Kompetenz und die persönliche Weiterentwicklung der Absolventinnen und Absolventen.

DIE ABSOLVENTEN

Martina Apl (Ernstbrunn), Marcela Danihelova (Mistelbach), Magdalena Hailwax (Falkenstein), Stefan Ludwig (Laa/Thaya), Tamara Michels (Orth/Donau), Sabrina Pfeiler (Wetzelsdorf), Jennifer Schreiber (Kettlasbrunn).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen