Sondermarke Motiv Ketzelsdorf beim 7. Post-Philatelietag

Martin Luksch, Thomas Grießl, Amanda Antrey, Egon Englisch, Bernhard Adelmann, Josef Jilli, Manfred Leisser und Erhard Seiser.
  • Martin Luksch, Thomas Grießl, Amanda Antrey, Egon Englisch, Bernhard Adelmann, Josef Jilli, Manfred Leisser und Erhard Seiser.
  • Foto: Englisch
  • hochgeladen von Marina Kraft

Schon zum 7. mal veranstaltete die Post in der Postfiliale Poysdorf einen Philatelietag. Seit dem Jahre 2010 zeigt die Post allen die ganze Welt der Briefmarken. Das Team um Martin Luksch von der Post-Philatelie Verkaufsstelle Ost präsentierte einen Tag lang das umfangreiche Angebot der Philatelie und bot kompetente Beratung an. Poysdorfs Postfilialleiter Josef Jilli konnte dazu auch Bürgermeister Thomas Grießl, Gemeinderätin Amanda Antrey aus Ketzelsdorf, Ortsvorsteher Erhard Seiser (Ketzelsdorf) und Egon Englisch vom ABSV Poysdorf und den Philatelie-Verkaufsleiter Ost Martin Luksch herzlichst dazu begrüßen. Bei einem Einkauf von Philatelieprodukten im Wert von EUR 20,- erhielt jeder eine personalisierte Sondermarke- diesmal mit dem Motiv aus der Katastralgemeinde Ketzelsdorf. Diese besondere Sondermarke kann für jede Briefbeförderung verwendet werden oder ihren Platz in der Briefmarkensammlung finden. Egon Englisch vom ABSV (Arbeiter-Briefmarken-Sammler-Verein) Sektion Poysdorf entwarf diese Sondermarke, die die Kirche, die Milchkammer und eine alte Diesel-Lokomotive mit den Bahn-Geleisen zeigen. Bis jetzt waren Kleinhadersdorf (2010 u. 2011), Altruppersdorf (2012), Poysdorf (2013), Erdberg (2014) und Föllim (2015) bei den Philatelietagen vertreten. "In der Folge sollen alle 10 Katastralgemeinden Poysdorfs (Poysbrunn 2017, Walterskirchen 2018, Wetzelsdorf 2019 u. Wilhelmsdorf 2020) schlussendlich vertreten sein" plant Egon Englisch schon jetzt für die nächsten Jahre. Bgm T. Grießl bedankte sich im Namen aller für diese kulturelle Initiative der Post und bei Egon Englisch. "Ein nicht kleiner und sehr wichtiger Kultur-Meilenstein für die Weinstadt Poysdorf, deren Präsentation, Erscheinung und Werbung weitaus über die Grenzen der Stadt und des Bezirkes hinausgeht" betonte Grießl.

Autor:

Marina Kraft aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.