Jobs
Mehr Frauen im Arbeitsmarkt

Marianne Bauer

Arbeitslosigkeit im Bezirk sank 2019 um knapp ein Prozent.

BEZIRK MISTELBACH. "Wir freuen uns, dass die Arbeitslosen gegenüber dem Vorjahr um 0,9 Prozent weniger sind, dies ist besonders bei den Frauen positiv zu vermerken, hier haben wir einen Rückgang von 4,4 Prozent, bei den Männern ist die Zahl dafür um 1,6Prozent gestiegen" zieht AMS Mistelbach Geschäftsstellenleiterin Marianne Bauer positive Bilanz über das vergangene Jahr. Gesamt waren im Dezember 2.514 Personen vorgemerkt, dies ist wie jedes Jahr auf die Winterarbeitslosigkeit im Bau zurück zu führen.
Obwohl sich die Verlangsamung des Wirtschaftswachstums allmählich auch auf dem Mistelbacher Arbeitsmarkt niederschlägt, setzte sich der positive Trend für junge Menschen auch Ende Dezember 2019 fort. So ist die Zahl der unter 25-jährigen in Mistelbach Ende Dezember im Vergleich zum Vorjahr um sechs oder  minus 2,2 Prozent gesunken.

Langzeitarbeitslose

„Der Anteil an langzeitarbeitslosen Jobsuchenden ist aber noch immer relativ hoch (433 Personen). Unser besonderes Augenmerk gilt somit jenen Personen, die aus unterschiedlichen Gründen große Hürden beim beruflichen Wiedereinstieg haben und langzeitarbeitslos werden. Daher wird das AMS NÖ für diese KundInnen das Förderangebot heuer deutlich ausweiten und wir werden auch in Mistelbach davon profitieren“, erklärt Marianne Bauer
Mit Ende des Jahres kommt es oft zu einem Rückgang der offenen Stellen, daher hoffen wir in diesem Jahr wieder viele Stellen gemeldet zu bekommen, die wir mit unseren Arbeitsuchenden besetzten können.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Haben bei dir schon Frühlingsgefühle eingesetzt oder bist du noch auf der Suche?
3

Single der Woche
Mit den Bezirksblättern die Liebe des Lebens finden

Du hast es satt allein zu sein? Willst nicht immer nur das fünfte Rad am Wagen sein, sondern deine zweite Hälfte finden, mit der du durch dick und dünn gehen kannst? Die Bezirksblätter können dir ganz kostenlos helfen.  NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus hat nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Suche nach dem richtigen Partner erschwert. Es gibt zurzeit keine Gelegenheiten zum Fortgehen, wo man Bekanntschaften machen kann.  Das Internet als Rettung?Viele melden sich daher bei diversen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen