13.04.2017, 12:11 Uhr

Baumpflanzaktion in Bullendorf!

Vor wenigen Wochen wurde bei der Kirche in Bullendorf ein über einhundert Jahre alter Lindenbaum gefällt. Dies war erforderlich, da der Baum bis in eine Höhe von 5 Meter hohl und morsch war und beim nächsten Sturm umzubrechen drohte.

Da neben der Kirche auch der örtliche Kindergarten sowie der Parkplatz für den Gemeindearzt und den Friedhof angereiht sind und die Sicherheit der Kindergartenkinder und übrigen Besucher nicht mehr gewährleistet werden konnte, musste dementsprechend gehandelt werden!

Vergangenes Wochenende wurden an Stelle des gefällten Baumes wieder eine Sommerlinde sowie unweit davon eine Rosskastanie gepflanzt.
An der Baumpflanzaktion beteiligten sich neben den Mitgliedern des Weinbauvereines auch Mitglieder des Kultur- und Verschönerungsvereines, der Ortsjugend, der Feuerwehr sowie die örtlichen Gemeinderäte Herwig Krammer, Adi Graf und Josef Kohzina.

Tags darauf wurde zudem von den örtlichen Winzern, anlässlich des Mammutfundes in Bullendorf, ein Mammutbaum gepflanzt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.