12.10.2017, 09:51 Uhr

High Speed Bezirk Mistelbach

(Foto: Archiv)
BEZIRK MISTELBACH. Schwere und tödliche Verkehrsunfälle wurden von der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich zum Anlass genommen um gemeinsam mit Polizeibediensteten des Bezirk Mistelbach auf Straßenabschnitten mit Unfallshäufungspunkten verstärkt Radarmessungen durchzuführen.
Am 6. Oktober wurden in der Zeit von 9 bis 19 Uhr, 12.814 Fahrzeug gemessen wobei 1.017 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.